Liebe Mitglieder und Freunde
des Budo-Club Ismaning e.V.,

budoclublogodurch langjähriges Engagement ist aus einer kleinen Gruppe Sportbegeisterter heute ein großer, vielfältiger Kampfsportverein gewachsen. Über 300 Mitglieder trainieren in unseren Abteilungen. Unser Angebot erstreckt sich mittlerweile auf sieben verschiedene asiatische Kampfkünste. Der tägliche Trainingsbetrieb von Montag bis Freitag wird durch zahlreiche Seminare und Workshops an den Wochenenden ergänzt. Mehr als 50 Trainer und Co-Trainer sind dabei jede Woche für die Mitglieder des Budo-Clubs im Einsatz.

Im Jubiläumsjahr möchten wir den Budo-Club mit all seinen Facetten in der Öffentlichkeit präsentieren. Nach der erfolgreichen Jubiläumsfeier in der Hainhalle Ismaning sind weitere Veranstaltungen in Planung. Abrunden werden wir dieses Jahr durch ein erneutes Vereins- und Trainingswochenende am Achensee.
An dieser Stelle möchten wir den zahlreichen ehrenamtlichen Abteilungsleitern, Trainern und Helfern sowie unseren Freunden und Gönnern seitens der Gemeinde Ismaning und der Camerloher Schule danken, ohne die der reibungslose Sportbetrieb im Budo-Club nicht möglich wäre.

Allen unseren Mitgliedern wünschen wir weiterhin viel Freude und Spaß am Budo-Sport und dem Budo-Club Ismaning noch viele erfolgreiche Jahre.

Mit sportlichen Grüßen
Holger Mair, 1. Vorstand
Doris Mair, 2. Vorstand
Benjamin Hummel, 3. Vorstand/Schatzmeister

Die Jubiläumsbroschüre bekommt ihr in der Turnhalle (Kisten in der Garage).
In der Bücherei liegen auch immer einige Exemplare aus.

Kommende Termine:
24.07., Yoga für Kampfsportler
18.-20.11., Trainingswochenende am Achensee

Judo-Safari mit Übernachtung in der Turnhalle

safari1safari2Am Freitag, 17.6. nahmen viele ismaninger Judokinder, im Alter von 5 bis 16 Jahren, an ihrer ersten Safari teil.

Für eine Judo Safari werden die Kinder in Gruppen eingeteilt um verschiedene Disziplinen zu absolvieren: In einem japanischen Turnier gegeneinander kämpfen, Medizinbälle werfen, einen Parcours durchlaufen und aus dem Stand weitspringen.

Um ihre kreativen Fähigkeiten zu zeigen, sollten sie außerdem ein Deckblatt zum Thema „Judo“ für ihre Judomappe gestalten.

In den nächsten Tagen werden die Ergebnisse ausgewertet und die Kinder erhalten die jeweiligen Abzeichen: ein gelbes Känguru, einen roten Fuchs, eine grüne Schlange, einen blauen Adler, einen braunen Bären oder einen schwarzen Panther. Groß und Klein hatte sehr viel Spaß und es waren auch sehr gute Leistungen zu sehen.

Trotz anstrengender Safari tobten die Kinder weiter, bis es um 19.00 Uhr Pizza gab. Danach richteten sie ihre Schlafsäcke her. In den Ecken der Turnhalle wurden mit Matten ganze Bettenlager gebaut. Nach zwei lustigen Filmen, die an die Hallenwand projeziert wurden setzte die Nachtruhe ein.

Um halb 6 Uhr wurden die Betreuer schon von den ersten putzmunteren Kindern geweckt um zu spielen. Nach dem Frühstück ging es raus auf den Spielplatz im Bürgerpark zum toben. Als Abschluss gab es dann noch für jeden eine Kugel Eis und die Eltern konnten ihre müden aber glücklichen Kinder um 12 Uhr wieder abholen.

Achtung: Freitag 17.06. kein Erwachsenentraining!

Wegen der Judo-Safari und dem Kinderübernachtungswochenende ist am Freitag den 17.06. keine Erwachsenentraining.

Falltraining für Reiter

matthof-titelWie schütze ich mich bei einem Sturz? Wie rolle ich mich richtig ab? In Kooperation mit dem Matthof gab es wieder einen Fallkurs für Reiter. Holger (Trainer C Judo) und Emilie Mair vermittelten den Teilnehmern in einfachen Übungen wie man sich bei einem Sturz verhalten kann. Zum Abschluss konnten alle Teilnehmer das gelernte am echten Pferd bzw. Pony ausprobieren.

Eine Fortsetzung im Herbst ist geplant. Anmeldung über den Matthof (www.matthof.de)

EISs – Wir sind zertifiziert.

Eiss-siegelNun ist es auch offiziell. Die integrative Judogruppe wurde vom BVS Bayern mit dem EISs Siegel als „Erlebte Inklusive Sportschule“ zertiviziert. Nach den Anträgen im letzten Jahr und dem Besuch des BVS in unserer Gruppe kam nun auch das offizielle Siegel per Post.

Sport, Spiel und Spaß in der EISs!
In der „Erlebten Inklusive Sportschule (EISs)“ treiben Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport. Der Leistungsgedanke steht dabei im Hintergrund, stattdessen zählen der Spaß an der Bewegung und die Förderung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! Einzige Voraussetzung ist, dass alle Kinder gleichermaßen eingebunden und gefordert werden.

Volksfesteinzug mit gelbem Drachen

drache

Zu unserem 25-jährigen Jubiläum haben wir unseren Budo-Club Drachen reaktiviert. Budo-Club Kinder trugen ihn im Festzug vom Rathaus zum Volksfest am Eisweiher. Im Bierzelt gab es für alle Hendl und Getränke. Herzlichen Dank an alle die mit marschiert sind. Herzlichen Dank auch an Ulrike, die kurzfristig die Schäden am Stoff des eingelagerten Drachens ausgebessert hat.

Workshop für Kampfsportler & Yogis. Einsteiger willkommen!

yoga-im-budo-clubErlebe ein intensives Yoga-Seminar mit Boden- & Stand-Kampfsporttechniken.
Geleitet von dem erfahrenen Yogi (yogaalliance certified teacher) und Kampfsportler (judo-black-belt, ü30-deutscher-meister 2014) Cedric Ullrich. Am 24.07.2016, von 09:30 bis 12:30 Uhr.
Teilnahmegebühr: 15 € (vor Ort) / Budo-Club Ismaning Vereinsmitglieder frei
Trainer: Cedric Ullrich, Maximilian Sindram
Veranstalter: Judo Breitensport Bez. München und Budo-Club Ismaning e.V.
Adresse: Sporthalle der Camerloher Grundschule, Camerloherstrasse 20, 85737 Ismaning
Anmeldung: info@budo-club-ismaning.de
Du brauchst: Sportkleider, Kampfsport- oder Yoga-Gürtel und einen nüchternen Magen.

Tang Soo Do – Bayern Cup

tsdAm Samstag, 30. April 2016, fand in Königsbrunn die Austragung des diesjährigen Bayern Cups statt. Ausrichter war Phönix Königsbrunn e.V..

Eingeladen waren die Mitglieder aus den verschiedenen Vereinen in Deutschland, in denen Tang Soo Do unterrichtet wird. Erschienen sind ca. 70 Tang Soo Do Sportler, darunter eine kleine Gruppe des Budo-Club Ismaning.

Wettbewerbe fanden in den Disziplinen Hyong (Formen), Hyong-Waffen (Formen Langstock und Messer), Daeryon (Freikampf, Rumble) und Kyokpa (Bruchtest) statt, die in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen bzw. auch in unterschiedlichen Graduierungsklassen durchgeführt wurden. Somit gab es über den ganzen Tag hinweg spannende Wettkämpfe in allen Disziplinen zu sehen. An dieser Stelle vielen Dank an die Ausrichter, Phönix Königsbrunn e.V., für die tolle Ausrichtung des Turniers.

Vom Budo-Club Ismaning sind aus der Abteilung Tang Soo Do folgende Teilnehmer angetreten: Anton, Felix, Nikola, Leonie, Nadja, Alexander.

Für fast alle unserer Teilnehmer bedeutete dieser Bayern Cup erste Erfahrungen in einem Turnier und im Wettkampf mit anderen Kampfsportlern als im eigenen Verein. Alle gaben ihr Bestes und trotz der starken Konkurrenz, die teilweise bereits vielfache nationale und internationale Erfahrungen gesammelt hatte, konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Für den Einen oder Anderen hat es leider nicht ganz für einen Potestplatz gereicht, wir sind aber sicher, dass mit dieser und weiteren Erfahrungen es das nächste mal bestimmt klappen wird.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg. Die Ergebnisse zeigen, dass der Budo-Club Ismaning, der zwar nicht so wettkampforientiert aktiv ist, auch hier ganz gut unterwegs ist und bei diesen gut besetzten Turnier auch gut mithalten konnte.

Bei Interesse an der Kampfsportart Tang Soo Do, können könnt ihr zu folgenden Zeiten bei uns ein kostenloses Probetraining absolvieren:
Dienstag: (Jugendliche & Erwachsene) 19:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag: (Kinder) 17:00 – 18:30 Uhr und (Jugendliche & Erwachsene) 18:30 – 20:00 Uhr
Unsere Trainer freuen sich auf Euer Kommen.

Erste Gürtelprüfung der neuen Weißgurte

Gürtelprüfung
Die neuen Weißgelb-Gurte mit ihrer Trainerin, Jeannette Dörflinger
Nicht mit im Bild: Co-Trainerin Verena Kutzner und 3 weitere Prüflinge

Am Freitag konnten nun endlich die Weißgurte der Judo-Jugendgruppe ihr Können bei ihrer ersten Gürtelprüfung unter Beweis stellen. Die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 9 Jahren zeigten trotz anfänglicher Nervosität souverän ihre Techniken. Zuerst wurde die Fallschule abgefragt, bei der die Judoka sogar Falltechniken vorzeigen konnten, die sie erst für einen höheren Gürtelgrad brauchen werden. Im Anschluss wurden die Würfe sogleich in Kombination mit der verlangten Bodentechnik gezeigt und schon war die erste Prüfung erfolgreich beendet. In der Regel lobt der Prüfer am Ende einer Prüfung diejenigen Judoka, die eine besonders gute Prüfung abgelegt haben.

Dies war unserem Prüfer, Max Sonner, diesmal aber nicht möglich gewesen, weil alle Prüflinge so gut waren, dass er nicht sagen konnte, dass eine Prüfung besser gewesen wäre als die anderen. Aufgrund des jungen Alters durften vier der acht Prüflinge noch keine offizielle Weißgelb-Gurt-Prüfung ablegen, aber sie konnten dennoch schon teilnehmen und dürfen das erfolgreiche Ablegen dieser Prüfung anhand eines blauen Streifens an ihrem Gürtel zeigen. Im Anschluss wurde der Erfolg der besonders gut abgelegten Prüfung mit einem gemeinsamen Ausflug in die Eisdiele zusammen mit den stolzen Trainerinnen, Verena Kutzner und Jeannette Dörflinger, gefeiert.

Volksfesteinzug

drache-festumzug-ismaning-44Am 01.06. ist der Festzug zur ismaninger Festwoche. Mit unserem Budo-Club Drachen sind wir wieder mit dabei. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Schloss. Abmarsch ist um 18.15 Uhr. Anschließend gibts Getränke und Hendl im Festzelt. Wir freuen uns auf viele Mitmarschierer im Budo-Club Shirt oder Kampfsportanzug.