Liebe Mitglieder und Freunde
des Budo-Club Ismaning e.V.,

budoclublogodurch langjähriges Engagement ist aus einer kleinen Gruppe Sportbegeisterter heute ein großer, vielfältiger Kampfsportverein gewachsen. Über 300 Mitglieder trainieren in unseren Abteilungen. Unser Angebot erstreckt sich mittlerweile auf sieben verschiedene asiatische Kampfkünste. Der tägliche Trainingsbetrieb von Montag bis Freitag wird durch zahlreiche Seminare und Workshops an den Wochenenden ergänzt. Mehr als 50 Trainer und Co-Trainer sind dabei jede Woche für die Mitglieder des Budo-Clubs im Einsatz.

Im Jubiläumsjahr möchten wir den Budo-Club mit all seinen Facetten in der Öffentlichkeit präsentieren. Nach der erfolgreichen Jubiläumsfeier in der Hainhalle Ismaning sind weitere Veranstaltungen in Planung. Abrunden werden wir dieses Jahr durch ein erneutes Vereins- und Trainingswochenende am Achensee.
An dieser Stelle möchten wir den zahlreichen ehrenamtlichen Abteilungsleitern, Trainern und Helfern sowie unseren Freunden und Gönnern seitens der Gemeinde Ismaning und der Camerloher Schule danken, ohne die der reibungslose Sportbetrieb im Budo-Club nicht möglich wäre.

Allen unseren Mitgliedern wünschen wir weiterhin viel Freude und Spaß am Budo-Sport und dem Budo-Club Ismaning noch viele erfolgreiche Jahre.

Mit sportlichen Grüßen
Holger Mair, 1. Vorstand
Doris Mair, 2. Vorstand
Benjamin Hummel, 3. Vorstand/Schatzmeister

Die Jubiläumsbroschüre bekommt ihr in der Turnhalle (Kisten in der Garage).
In der Bücherei liegen auch immer einige Exemplare aus.

Kommende Termine:
01.06. Volksfest, Festumzug mit Drache
24.07., Yoga für Kampfsportler
18.-20.11., Trainingswochenende am Achensee

Tang Soo Do – Bayern Cup

tsdAm Samstag, 30. April 2016, fand in Königsbrunn die Austragung des diesjährigen Bayern Cups statt. Ausrichter war Phönix Königsbrunn e.V..

Eingeladen waren die Mitglieder aus den verschiedenen Vereinen in Deutschland, in denen Tang Soo Do unterrichtet wird. Erschienen sind ca. 70 Tang Soo Do Sportler, darunter eine kleine Gruppe des Budo-Club Ismaning.

Wettbewerbe fanden in den Disziplinen Hyong (Formen), Hyong-Waffen (Formen Langstock und Messer), Daeryon (Freikampf, Rumble) und Kyokpa (Bruchtest) statt, die in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen bzw. auch in unterschiedlichen Graduierungsklassen durchgeführt wurden. Somit gab es über den ganzen Tag hinweg spannende Wettkämpfe in allen Disziplinen zu sehen. An dieser Stelle vielen Dank an die Ausrichter, Phönix Königsbrunn e.V., für die tolle Ausrichtung des Turniers.

Vom Budo-Club Ismaning sind aus der Abteilung Tang Soo Do folgende Teilnehmer angetreten: Anton, Felix, Nikola, Leonie, Nadja, Alexander.

Für fast alle unserer Teilnehmer bedeutete dieser Bayern Cup erste Erfahrungen in einem Turnier und im Wettkampf mit anderen Kampfsportlern als im eigenen Verein. Alle gaben ihr Bestes und trotz der starken Konkurrenz, die teilweise bereits vielfache nationale und internationale Erfahrungen gesammelt hatte, konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Für den Einen oder Anderen hat es leider nicht ganz für einen Potestplatz gereicht, wir sind aber sicher, dass mit dieser und weiteren Erfahrungen es das nächste mal bestimmt klappen wird.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg. Die Ergebnisse zeigen, dass der Budo-Club Ismaning, der zwar nicht so wettkampforientiert aktiv ist, auch hier ganz gut unterwegs ist und bei diesen gut besetzten Turnier auch gut mithalten konnte.

Bei Interesse an der Kampfsportart Tang Soo Do, können könnt ihr zu folgenden Zeiten bei uns ein kostenloses Probetraining absolvieren:
Dienstag: (Jugendliche & Erwachsene) 19:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag: (Kinder) 17:00 – 18:30 Uhr und (Jugendliche & Erwachsene) 18:30 – 20:00 Uhr
Unsere Trainer freuen sich auf Euer Kommen.

Erste Gürtelprüfung der neuen Weißgurte

Gürtelprüfung
Die neuen Weißgelb-Gurte mit ihrer Trainerin, Jeannette Dörflinger
Nicht mit im Bild: Co-Trainerin Verena Kutzner und 3 weitere Prüflinge

Am Freitag konnten nun endlich die Weißgurte der Judo-Jugendgruppe ihr Können bei ihrer ersten Gürtelprüfung unter Beweis stellen. Die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 9 Jahren zeigten trotz anfänglicher Nervosität souverän ihre Techniken. Zuerst wurde die Fallschule abgefragt, bei der die Judoka sogar Falltechniken vorzeigen konnten, die sie erst für einen höheren Gürtelgrad brauchen werden. Im Anschluss wurden die Würfe sogleich in Kombination mit der verlangten Bodentechnik gezeigt und schon war die erste Prüfung erfolgreich beendet. In der Regel lobt der Prüfer am Ende einer Prüfung diejenigen Judoka, die eine besonders gute Prüfung abgelegt haben.

Dies war unserem Prüfer, Max Sonner, diesmal aber nicht möglich gewesen, weil alle Prüflinge so gut waren, dass er nicht sagen konnte, dass eine Prüfung besser gewesen wäre als die anderen. Aufgrund des jungen Alters durften vier der acht Prüflinge noch keine offizielle Weißgelb-Gurt-Prüfung ablegen, aber sie konnten dennoch schon teilnehmen und dürfen das erfolgreiche Ablegen dieser Prüfung anhand eines blauen Streifens an ihrem Gürtel zeigen. Im Anschluss wurde der Erfolg der besonders gut abgelegten Prüfung mit einem gemeinsamen Ausflug in die Eisdiele zusammen mit den stolzen Trainerinnen, Verena Kutzner und Jeannette Dörflinger, gefeiert.

Volksfesteinzug

drache-festumzug-ismaning-44Am 01.06. ist der Festzug zur ismaninger Festwoche. Mit unserem Budo-Club Drachen sind wir wieder mit dabei. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Schloss. Abmarsch ist um 18.15 Uhr. Anschließend gibts Getränke und Hendl im Festzelt. Wir freuen uns auf viele Mitmarschierer im Budo-Club Shirt oder Kampfsportanzug.

Erfolgreicher Selbstbehauptungs / Selbstverteidigungskurs für Frauen

budo-svTraditionell hat der Budo-Club-Ismaning in diesem Frühjahr wieder einen Selbstverteidigungskurs für Frauen abgehalten. Im Zeitraum vom 07.03.2016 bis 02.05.2016 fand an 7 Abenden der Kurs mit 11 Teilnehmerinnen statt. Nach einem ersten “Kennenlernen” und anfänglicher Zurückhaltung haben die Teilnehmerinnen rasch gelernt, worauf es ankommt.

Mit viel Freude, Engagement und Disziplin wurden die Trainingsabende intensiv genutzt und führten zum gewünschten Erfolg. Angesprochen und in Übungen umgesetzt wurden Belange wie Selbstvertrauen, Selbstbehauptung, die Notwehrparagraphen, Konfliktvermeidung durch Situationsbewußtsein und Deeskalation, bis hin zur Selbstverteidigung.

Alle Teilnehmerinnen haben im Laufe des Kurses gelernt, wie wichtig ein selbstbewußtes und sicheres Auftreten, sowie die Vermeidung von Risiken, sind. Sie haben weiterhin die Scheu vor „Handgreiflichkeiten“ abgebaut, wobei allen klar wurde, dass dies der absolut letzte Schritt sein sollte. Von Abend zu Abend wurden die Teilnehmerinnen zunehmend aktiver, sicherer und im wahrsten Sinne des Wortes schlagkräftiger. Erfreulich war auch noch, dass die Polizei an einem Abend anwesend war und alle Fragen zu diesem Thema verständnisvoll und kompetent beantwortete.

Trotz des für die Trainer und Co-Trainer erkennbar steigenden Risikos von Schlagtreffern und blauen Flecken im Verlauf des Kurses hat der Kurs allen Teilnehmern wichtige Erkenntnisse gebracht und auch Spass gemacht. All unseren Teilnehmerinnen wünschen wir, dass sie das Erlernte nie anwenden müssen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen im Budo-Club Ismaning.

Abteilungsleitung Tang Soo Do

Judo Gürtelprüfung

budoNach fast 10 Monaten Vorbereitungszeit haben die ersten Kinder der integrativen Gruppe die Prüfung zum gelben Gürtel abgelegt sowie ein paar Neuzugänge bzw. jüngere Kinder die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel.
Es war eine große Freude, zu sehen, wie die Gruppe sich inzwischen gefunden hat, wie Groß mit Klein und Dick mit Dünn zusammen trainiert, wie jedes Kind bzw. jeder Erwachsene sich entwickelt hat, wie die Werte „Hilfsbereitschaft“, „Ernsthaftigkeit“, „Mut“ und „Wertschätzung“ in der Gruppe gelebt werden.
Jeder Teilnehmer hat am Prüfungstag gezeigt, was alles in ihm steckt und Prüfer wie Trainer waren gleichsam beeindruckt.

4. Kreativworkshop im Hillebrandhof

integrative-judogruppeAm Samstag, 23.04., haben wir – die integrative Gruppe des Budo-Clubs – uns ein viertes Mal zum kulturpädagogischen Kreativworkshop mit Ulrike Sindel und Anja Henseler im Hillebrandhof getroffen. Feuer, Wärme war das Thema: Nach einem anfeuernden Tanz, haben wir mit wärmenden Gewürzen – Curry, Paprika und Zimt – malend einen Boden für einen Pflanzenkeim bereitet, der dann frühlingshafte grüne Triebe entwickelt hat.
Schließlich haben wir unsere übereinander gelegten Hände als inneren Halt für eine gemeinsame Höhle genommen. Jeder hat den Arm seines Nachbarn mit Tonerde eingebaut. So entstand aus dem engagierten Miteinander ein Höhlenzentrum mit vielen Eingängen. Es hat sich dann gezeigt, dass jeder Höhlenarm von einem anderen Tier bewohnt wurde… .
Ausgeklungen ist unser Zusammensein an einem beinahe echten Lagerfeuer. Von Klein und Groß wurde bei der Verabschiedung der Wunsch nach einer Fortsetzung dieses kulturpädagogischen Angebotes laut.

NEUE BUJINKAN NINJUTSU GRADUIERUNGEN

Am 16. April 2016 haben Carlo Mihaljevic den 2. Dan Bujinkan Ninjutsu sowie Reinhard Landsberger den 3. Kyu und Daniela Kick den 5. Kyu erhalten. Nach einem kurzen Aufwärmtraining trainierten die drei überzeugend die derzeit im Training geübten Techniken dieser alten, japanischen Kampfkunst.

ninjutsu-graduierungen
v. l. Reinhard Landsberger, Alexander Stoll, Daniela Kick, Thorsten Schwarz, Carlo Mihaljevic

Thorsten Schwarz (10. Dan) und seine Trainingsgruppe gratulieren recht herzlich!

Die Abteilungsleitung Chanbara/Bujinkan Ninjutsu

Unterwegs im Moos

ramadama2016

Traditionell war wieder eine Gruppe des Budo-Clubs bei der Aktion Rama Dama der Gemeinde Ismaning dabei. Zehn Kinder und neun Erwachsene, u.a. unser Bürgermeister Dr. Alexander Greulich, waren dieses Jahr mit dabei. Mit dem Traktor ging es Richtung Matthof ins Moos wo es erfreulich sauber war. Unser zweites Sammelgebiet entlang der Bundesstraße war deutlich verschmutzter. Unzählige Schnapsflaschen und Zigarettenschachteln wurden von unserer Gruppe aufgelesen. „Coffee to go“ Becher machten auch einen auffallend großen Teil des Mülls aus. In einem kleinen Wäldchen hoben wir einen illegalen Müllabladeplatz mit Autoreifen, alten Lampen usw. aus.

Nach der Müllabladung am Bauhof, gab es die wohlverdiente Brotzeit der Gemeinde im Pavillon des FC Ismaning. Nicht zuletzt auch wegen des erfreulich guten Wetters hat es den Kindern und den Erwachsenen ebenso, wieder sehr viel Spaß gemacht. Nächstes Jahr sind wir natürlich wieder mit von der Partie. Holger Mair

Impressionen:

Erste-Hilfe-Kurs

erstehilfe

Am 09. April fand in den Räumlichkeiten der MKT-Jugend ein Erste-Hilfe-Kurs für Trainer und Co-Trainer mit Bernhard Gonschor (Rettungssanitäter, Physiotherapeut, Medizinstudent, Trainer TangSooDo) statt.
Die interessierten Teilnehmer wurden wieder auf den neuesten Stand gebracht was lebensrettende Sofortmaßnahmen (stabile Seitenlage, Reanimation, Blutstillung, etc.) und allgemeine Erste Hilfe bei innneren (Herzinfarkt, Schlaganfall, Atemprobleme, …) und externen (Wunden, Brüche, …) Verletzungen betrifft. Auch wurden Verbände, Schienungen, Sportverletzungen im allgemeinen durchgenommen. Die Teilnehmer waren mit Freude bei der Sache. Vielen Dank an Bernhard für die tolle Organisation.

Fotos: Lars Schmitz

„EISs“ T-Shirts für die integrative Gruppe

eiss-gruppe-shirts
Der BVS Bayern hat unsere integrative Judogruppe mit T-Shirts ausgestattet. Herzlichen Dank dafür. Alle Judokas haben sich riesig gefreut!