>

Herzlich Wilkommen
beim Budo-Club Ismaning e.V.

budoclublogoDurch langjähriges Engagement ist aus einer kleinen Gruppe Sportbegeisterter heute ein großer, vielfältiger Kampfsportverein gewachsen. Über 300 Mitglieder trainieren in unseren Abteilungen. Unser Angebot erstreckt sich mittlerweile auf sieben verschiedene asiatische Kampfkünste. Der tägliche Trainingsbetrieb von Montag bis Freitag wird durch zahlreiche Seminare und Workshops an den Wochenenden ergänzt. Mehr als 50 Trainer und Co-Trainer sind dabei jede Woche für die Mitglieder des Budo-Clubs im Einsatz.

Restexemplare unserer Broschüre zum Vereinsjubiläum 2016 bekommt ihr in der Turnhalle (Kisten in der Garage). In der Bücherei liegen auch immer einige Exemplare aus.

Anfängerkurs Tang Soo Do für Kinder und Jugendliche

Ab November 2019 starten wir wieder einen Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahre.
Wir trainieren neben traditionellen Formen und Grundtechniken auch Selbstverteidigung und Sparring. Dies alles soll die Kondition und die Koordination der Kinder und Jugendlichen fördern. Natürlich soll auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Viel Wert legen wir auf Respekt und ein freundliches Miteinander.

Training ist immer donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr einfach bei uns vorbei schaut.

2. Internationales Seminar in Ismaning

Am vergangenen Wochenende fand in Ismaning das zweite Internationale Kummooyeh Seminar statt.
Ca. 90 Teilnehmer aus aller Welt, unter anderem auch aus Korea, Australien, Mexico und mehreren europäischen Ländern trainierten 3 Tage gemeinsam unter Leitung von Großmeister Hyun Kyoo Jang. Schwertformen, Sparring, Bogenschießen und das Schneiden mit dem scharfen Schwert waren nur einige Highlights des Seminars. Erstmalig fand am Sonntag am Vormittag ein internationaler Wettkampf in den Disziplinen Sparring und Bogenschießen statt. Neben Medaillen und Pokalen für die Gewinner erhielten die Gesamtsieger aller Klassen jeweils ein wunderschönes Übungsschwert welche GM Jang eigens aus Korea mitgebracht hatte. Zwischen all dem Training blieb auch Zeit um neue Freundschaften zu schließen und alte aufzufrischen. Alle Teilnehmer waren sich einig, ein rundum gelungenes Seminar besucht zu haben.