>

Chanbara und Ninjutsu-Selbstverteidigungs-Workshop am 21.01.2012

chanbara„Red Tigers“ – Chanbara und Ninjutsu-Selbstverteidigungs-Workshops mit Thorsten Schwarz (9. Dan Kajutai, 5. Dan Bujinkan Ninjutsu / Tendokan-Dojo) am 21. Januar 2012

Chanbara: 11.00h bis 12.00h
Ninjutsu: 12.00h bis 14.00h

Weiterlesen…

Gürtelprüfung am 26.11.2011

Am Samstag, dem 26.11.2011 die letzte Gürtelprüfung in in 2011 statt. Die Gürtelprüfung fand in zwei Gruppen für die unteren und für die oberen Kyu-Grade (siehe Foto) statt. Geprüft wurden wie immer alle Umfänge des Kempo-Karate: Grundtechniken, Kata, Waffen, Selbstverteidigung. Seit Ende der Sommerpause haben sich alle Prüflinge intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Trotz teilweise vorhandener leichter Nervosität legten alle eine sehr gute Prüfung ab und konnten auch sich selbst beweisen, was sie gelernt haben. Wir gratulieren allen unseren Schülern zu ihrer bestandenen Prüfung und wünschen euch weiterhin viel Erfolg und Freude im Training.

 

Sportwochenende am Achensee / Video

Budo-Club-Trainingswochenende am Achensee

Auch dieses Jahr wurde vom 18. bis 20. November ein Trainingswochenende am Achensee organisiert. Das Headquarter wurde wieder auf dem Karlinger Hof, einem komfortablen Selbstversorgerhaus am Nordufer des Achensees, aufgeschlagen.

Fast auf den Punkt zur gleichen Zeit kamen die drei „Versorgungstransporter“ und die ersten Helfer mit den Matten, Sportgerät und den Vorräten am Freitagnachmittag gegen  4 Uhr am Achensee an, die weiteren Teilnehmer trudelten alle bis zum Abendessen ein.

Petrus war während des gesamten Wochenendes auf unserer Seite, auch wenn es dann an den Abenden knackig kalt wurde. Und so konnten wir bei blauem Himmel mit schönstem Spätherbstsonnenschein alle geplanten Aktivitäten umsetzen.

Das abwechslungsreiches Programm umfasste unter anderem Aikido und Judo am Samstag und Sonntag , einen Selbstverteidigungskurs am Sonntagvormittag sowie zahlreiche Budo-Spieleinlagen und Klettern  an der hauseigenen Kletter / Boulderwand.

Am Samstag Nachmittag wurde außerdem eine ausgiebige Wanderung durch Achenkirchen unternommen, wo sich Mensch und Tier auf den ersten Schnee freuen konnten und ausgiebig herumgetollt wurde. Da kam danach die Sauna neben der Turnhalle gerade recht, um die kalten Füße wieder aufzuwärmen.

Am Abend dann wurde Glühwein und Kinderpunsch gekocht  und ein großes Lagerfeuer entzündet, wo man den Abend ausklingen lassen konnte. Gut, wenn man sich da dick und warm eingepackt hatte, denn trotz der Hitze des Feuers war es sehr frostig draußen. Und so blieb vom wärmenden Glühwein auch kaum etwas übrig.

Auch kulinarisch war einiges geboten: Durch die reichlichen Vorräte war für die gesamte Mannschaft abwechslungsreiche und üppige Verköstigung gesichert. Für Frühstück und Abendessen wurden jeweils reichhaltige Büffets aufgefahren, Samstag Mittag wurde gegrillt und am Sonntag eine Riesenportion Kaasspatz’n gekocht. Dabei wechselten die Küchenteams durch, so dass jeder mit eingebunden war und sein Talent in der Küche zeigen konnte. Samstag nachmittags gab es zudem Kaffee und Kuchen.

Leider gehen schöne Zeiten immer viel zu schnell vorüber, so auch hier. Trotz geringer Kollateralschäden (1 Leichtverletzter) fiel nach diesem abwechslungsreichen, sportlichen und geselligen Wochenende der Abschied schwer und alle wünschten sich eine möglichst baldige Fortsetzung dieser schönen Tradition.

Abschließend der Familie Mair und allen weiteren Helfern und Unterstützern einen herzlichen Dank für die tolle Organisation und perfekte Vorbereitung!

Thomas Müller

Auftritt im Seniorenzentrum Ismaning


Am 14.11.2011 lud uns der AWO Bürgerstift Ismaning zu einem Auftritt beim Dämmerschoppen ein. Da staunten die Herrschaften nicht schlecht, als wir die Judo-Matten aufbauten und unser Jubiläumsbanner im Saal aufhängten.

Los ging die Show mit Christl`s Tang-Soo-Do und Chanbara-Kinder-Gruppen. Anschließend folgte die Erwachsenen Aikido und Aikido Toho Iai Gruppe und zum Schluß traten die Jugendlichen und Erwachsenen der Jodo-Gruppe auf. Die Bewohner des Seniorenzentrums waren sichtlich begeistert und einige haben sich schon als Zuschauer für die nächsten Judo-Wettkämpfe in Ismaning angekündigt.

Herzlichen Dank an die Hausmeisterei für den Mattentransport und an Bertl Schulz für die nette Moderation.

Bundeslehrgang Kempo-Karate 2011


Am 19.11.2011 fand der diesjährige Bundeslehrgang der Stilrichtung Kempo-Karate statt. Das Seminar wurde vom Budo-Sportverein Hallbergmoos e.V. bei München ausgerichtet. Die Organisatoren und Referenten Florian Fendt (1.DAN, Dojoleiter Hallbergmoos) und Björn Anton (4. DAN, Stilrichtungsreferent Bayern) freuten sich besonders, den neuen Bundesstilrichtungsreferenten Klaus Rennwanz (4. DAN) begrüßen und vorstellen zu dürfen.
Die fast 100 Teilnehmer wurden in Leistungsgruppen eingeteilt und durchliefen in einer Art Trainingszirkel in stündlichem Wechsel die verschiedenen Lehrgangsinhalte.
So begeisterte Klaus Rennwanz mit seinen Ausführungen zur Selbstverteidigung. Er verstand es hervorragend, dieses Thema technisch und auch rhetorisch geschickt darzustellen.
Björn Anton zeigte, wie sich die Kempo-Partner-Kombinationen weiterentwickeln. Viele Tipps und Hinweise machten seine Ausführungen zu einem echten Gewinn für die Kempokas.
Was in Soundkarate/Kara-Games steckt, zeigte Florian Fendt. Für viele war es die erste Berührung mit diesen Übungen. Überrascht waren alle, welch ein hohes Maß an Konzentration und Ausdauer hierfür erforderlich ist.
Die lange Mittagspause wurde vor allem genutzt, um sich gegenseitig auszutauschen.
Die positive Resonanz bestätigte – es war ein toller Lehrgang in einer angenehmen Atmosphäre! Vielen Dank auch an die vielen Helfer hinter den Kulissen.
Wir freuen uns schon auf den Lehrgang im nächsten Jahr.
Björn Anton

Medaillenregen für den Budo-Club Ismaning beim ESV-Turnier

Am Sonntag, 13. November, fand wieder das traditionelle Hans Gallenberger-Turnier beim ESV-München-Ost statt. Der Budo-Club war mit 8 Kindern vertreten.
Am Vormittag kämpften Florian  in der Gewichtsklasse bis 22 kg, Luis bis 26 kg, Lino und Jakob bis 28 kg und Moussa bis 30 kg.
Florian mußte als erster an den Start. Er zeigte gute Techniken und erlangte damit den 3.Platz.
Danach kam Luis zum Einsatz. In seinen ersten Kämpfen siegte er überlegen zeigte was er im Training erlernt hatte. Nur im Kampf um Platz 1 musste er sich geschlagen geben. Der 2 Platz ist  ein toller Erfolg für den jungen Kämpfer des BCI., da seine Gewichtsklasse mit 13 Teilnehmer die stärkste des Vormittages war.
In der Gewichtsklasse bis 28 kg waren 2 Bci’ler am Start. Jakob verliert seinen ersten Kampf aber dann dreht er auf und gewinnt seinen 2. Kampf. Lino zeigt konstante Leistungen bei seinem ersten Wettkampf, er ist ehrgeizig und versucht seine Techniken anzuwenden. Dann kommt es zu einem BCI-internen Kampf, den Jakob für sich entscheidet. Am Ende erreichen beide in der Gewichtsklasse bis 28 kg den 5. Platz.
Moussa war der letzte der Kämpfer, er zeigte eine konstant gute Leistung und wurde mit Platz 3 belont.
Der Vormittag des Turniers ging somit erfolgreich für den BCI mit einem 2.Platz, zwei 3.Plätzen und 2 fünften Plätzen zu Ende.
Am Nachmittag starten 3 Kämpfer für den Budo-Club:
judo ismaning hans gallenberger turnierLuise bis 30 kg, die diesmal das einzige teilnehmende Mädchen des BCI war, Maximilan bis 36 kg und Niame bis 33 kg. Der erste Starter war Maximilian Blumoser. Maximilian hatte erst vor Kurzem mit Judo angefangen und war erst 3 mal im Training, Hut ab vor so viel Mut. In seinem Kampf zeigte er eine gute und vor allem ausbaufähige Leistung die am Ende mit dem 5.Platz belohnt wurde. Nach ihm kam der nächste Youngster dran.. Luise, die eben erst im September mit dem Judotraining begonnen hatte. Auch sie war ehrgeizig und versucht alles bis dahin Erlernte anzuwenden und umzusetzen, das Ergebnis war für sie ein 3.Platz. Herzlichen Glückwunsch, weiter so. Danach kam Niame zum Einsatz, sein kleine Bruder hat ihm ja schon etwas am Vormittag.vorgelegt. Im ersten Kampf war er super dabei und musste sich in den letzten Sekunden geschlagen gebe. Aber dann drehte er auf und wurde am Ende  mit dem 3 Platz belohnt.
Die Medaillen war diesmal wieder erfolgreich.   Ein zweiter Platz, 4 dritte Plätze und 3 fünfte Plätze.

Herzlichen Glückwunsch an die jungen Kämpfer!!!

Übrigens, wer Lust hat auf’s Judo, am Mittwoch (17:00 Uhr) , Freitag( 15:00 Uhr) und Donnerstag (15:30 Uhr, nur für Kindergartenkinder) sind noch Plätze frei. Einfach vorbei schauen.

Gürtelprüfung bei den „RED TIGERS“ der Abteilung Chanbara

Am 12. November 2011 fand im Rahmen eines Chanbara-Workshops mit Thorsten Schwarz (Kajutai 9. Dan, Bujinkan Budo Taijutsu 6. Dan) eine Gürtelprüfung statt. Die 4 Prüflinge wurden nach den Richtlinien der TCU geprüft und legten erfolgreich ihre Prüfung zum Blau- und Gelbgurt ab. Zum Prüfungsinhalt gehörten neben technischen Fähigkeiten im Umgang mit dem Schwert und Stock auch Partnerübungen und Trainingskämpfe, welche mit Softwaffen und Schutzausrüstung durchgeführt wurden.
Die „Red Tigers“ gratulieren den 4 Prüflingen Christopher, Philipp, Oliver und Laurenz zur bestandenen Prüfung!

Kampfsport Schnuppertag 2011

Chanbara und Ninjutsu-Selbstverteidigungs-Workshop am 10.12.2011

chanbara„Red Tigers“ – Chanbara und Ninjutsu-Selbstverteidigungs-Workshops mit Thorsten Schwarz (9. Dan Kajutai, 5. Dan Bujinkan Ninjutsu / Tendokan-Dojo) am 10. Dezember 2011

Chanbara: 11.00h bis 12.00h
Ninjutsu: 12.00h bis 14.00h

Weiterlesen…