>

Ismaninger Judokas beim Garchinger Randoriturnier

randoriVergangenen Samstag, 8.11., veranstaltete die Abteilung Budosport im VfR Garching das zweite Judo-Randori-Turnier für Kinder. Mit 55 teilnehmenden Kinder war die Veranstaltung wieder mehr als gut besucht. 10 Budo-Club Kinder waren mit Verena und Tim als Betreuer mit dabei.

Nach der Begrüßung von Michael Sauer, 2. Abteilungsleiter Budosport und 3. Vorstand des VfR Garching, erklärte Holger Mair die Regeln.

Bei einem Randori-Turnier geht es darum, möglichst viele Kämpfe mit verschiedenen Partnern zu bestreiten. Während sonst bei Judowettkämpfen der Kampf durch einen erfolgreichen Wurf oder einen Haltegriff endet, läuft hier jede Kampf-Begegnung über 3 Minuten. So hat jeder die Möglichkeit länger auszuprobieren welche Techniken zum Erfolg führen und lernt auch seine Kraft für 3 Minuten einzuteilen.

Für jeden absolvierten Kampf erhalten dann beide Judokas einen Stempel auf ihrer Karte. Niemand kann ausscheiden – der Spaß und die Motivation möglichst oft zu Kämpfen stehen im Vordergrund.

Auf jeder Matte stand ein erwachsener Judoka als Kampbeobachter (Christian, Michael und Monika vom VfR und Max vom Budo-Club Ismaning) um den Kampf zu leiten und Tipps zu geben.

randoriturnierDie teilnehmenden Kinder vom VfR Garching, Budo-Club Ismaning und FTM München Nord wurden von den Zuschauern richtig angefeuert und hatten sichtlich Spaß am Turnier, zumal es nur Sieger gab und jedes Kind mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen konnte. Es war ein schönes Turnier und eine exzellente Vorbereitung für die nächsten Punkteturniere.

Weiterlesen…

Neue Anfänger Judogruppe ab Freitag

Judo ist ein idealer Gesundheitssport, denn es werden wichtige körperlichen Fähigkeiten geschult, wie Kraft, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Koordination und Ausdauer. Da die meisten Techniken beidseitig trainiert werden, wird einem Muskelungleichgewicht vorgebeugt oder Dysbalancen werden ausgeglichen.
Doch beim Judo steht nicht nur der Körper im Vordergrund, sondern auch der Charakter. Rücksichtnahme auf den Partner ist eine der wichtigsten Grundlagen, bevor man den ersten Wurf erlernt. Disziplin wird im Training ebenso vermittelt wie Selbstbeherrschung. Erfolgserlebnisse können beim Judo leicht und auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden. Das ist besonders wichtig für Kinder, die vielleicht das eine oder andere körperliche Problem haben und daher in anderen Sportarten – wie Fußball oder Leichtathletik – schnell ins Hintertreffen geraten. Judo ist daher ein idealer Sport auch für Kinder mit körperlichen Einschränkungen.
Die 2002 von Dr. med. Annette Wambsganz ins Leben gerufene integrative Judogruppe wird jetzt zu neuem Leben erweckt. Wir laden Kinder mit Lähmungen, Koordinationsstörungen oder Haltungsschwäche ein, zusammen mit gesunden Kindern zu trainieren. Da Annette, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Sportmedizin, die Übungsleiterqualifikation Rehasport besitzt (sowie die Lizenzen für Judo, Jugend- und Prävention), können Kinder mit Handicap den Vereinsbeitrag über die Krankenkassen erstattet bekommen.

Trainingszeit ab 7. November: Freitag, 15:00 – 16:30 Uhr

Weitere Informationen gibt es direkt bei Dr. Annette Wambsganz unter wambsganz@gmx.info

Mattenreinigung 2014

mattenreinigungDank der zahlreichen Helfer am Wochenende sind unsere Matten wieder frisch gereinigt und desinfiziert.

Judo-Trainertraining in Ismaning

judo-trainertrainingAm 10.10.2014 hielt Alexandra Brandstetter vom MTV München eine Mustertrainingseinheit zu Thema Seoi Nage und Ko Uchi Gari. Sie begann mit auf die Techniken abgestimmten Aufwärmspielen und -übungen, zerlegte die Techniken in leicht verständliche Teilschritte und übte verschiedene Bewegungsmuster mit uns ein. Zum Schluss kam Anwendung der Techniken im Randori, dem freien Übungskampf.

Für die Trainer des Budo-Clubs gab es viele Anregungen und Ideen die mit Sicherheit in die nächsten Übungsstunden mit einfließen werden. Vielen Dank an Alexandra für diese interessant Trainingseinheit und an Jochen Hauke vom Bezirk München für die Organisation.

Anfängerkurs für Chanbara

Chanbara ist ein actionreiches (Softwaffen-)Training mit Schwertern, Dies ermöglicht eine sichere, absolut begeisternde und auch kindgerechte Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren.  Die allgemeine Fitness, der Gleichgewichtssinn, die Schnelligkeit, die Beweglichkeit und die Kondition wird gesteigert und dadurch auch Aggressionen abbaut.
Chanbara (wörtlich: Schwertkampf, oder sich treffende Klingen) bietet jedem eine sichere, Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren.
Im Budo-Club-Ismaning e.V. trainieren wir, die „Red Tigers“, Chanbara jeweils

Montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Altersgruppe 6-12 Jahren und
Montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Altersgruppe ab 13 Jahren

Aber auch für Erwachsene ist unser Training durchaus geeignet, insbesondere, wenn Eltern zusammen mit ihren Kindern diesen Sport ausüben möchten.

Anfängerkurs im Tang Soo Do

Seit dem Jahr 2001 unterrichten wir im Budo-Club-Ismaning auch Kinder und Jugendliche im Tang-Soo-Do. Das Training enthält sämtliche Elemente des Erwachsenentrainings, allerdings werden die Kinder spielerisch an die Inhalte herangeführt. Dazu gehören auch Spiele, kleine Wettkämpfe, Geschicklichkeitsübungen, und natürlich auch Konditionstraining.
Darüber hinaus üben wir natürliches Fallen und spezielle Formen von Gymnastik die den Körper beweglich, robust und widerstandsfähig machen.
Vor allem aber ist es uns sehr wichtig, dass das Training den Kinder und Jugendlichen Spaß macht und ihre jugendliche Physis unterstützt.
Zusätzlich werden auch Elemente aus der Selbstverteidigung geübt.

Unsere Trainingszeit ist am Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr.

Tenshinshō-den Katori Shintō-ryū im BCI

katori-shinto-ryu
Die Katori Shintō-ryū ist die älteste japanische Kampfkunst-Tradition (koryū bu-jutsu) und Schule für klassische Kriegskunst (heihō). Sie wurde im 15. Jahrhundert von Iizasa Chōisai Ienao begründet und ist heutzutage in Japan als ein geistiges Kulturgut anerkannt. Der Legende nach wurden die Techniken der Schule Ihrem Gründer während einer Periode extensiven Übens am Katori Schrein durch eine Gottheit (Futsunushi-no-Ōkami) übergeben, weshalb der Name der Schule vollständig mit Tenshinshō-den betitelt ist, übersetzt „korrekte und wahrhaftige Überlieferung des Himmels“.

Die Schule unterrichtet den authentischen Umgang mit den klassischen japanischen Waffen, dem Schwert (iai-jutsu, ken-jutsu), dem Stab (bō-jutsu), der Schwertlanze (naginata-jutsu) und dem Speer (sō-jutsu). Im Lauf ihrer Geschichte war sie dabei Ursprung zahlreicher anderer japanischer Kampfkunst-Schulen und hatte somit großen Einfluss auf die Entwicklung der Kampfkunst in Japan.

Katori Shintō-ryū wird im Budo-Club Ismaning e.V. jeden Mittwoch ab 20:00 unter der Leitung von Kevin Russ, Schüler von Shihan Risuke Ōtake und offizieller Vertreter (Shidōsha) der Schule in Deutschland, unterrichtet. Bei Interesse ist ein Probetraining nach vorheriger Anmeldung per Email an kevin@budo-club-ismaning.de jederzeit möglich. Mehr Informationen gibt es hier.

Bujinkan Ninjutsu Training im Budo-Club

Unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. DAN)
Thorsten SchwarzDas Herst/Wintersemester hat beim Budo Club Ismaning begonnen und die neue Bujinkan Ninjutsu Trainingsgruppe für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. Dan) bietet jetzt allen Interessierten die Gelegenheit ins Training einzusteigen. Thorsten Schwarz ist professioneller Lehrer für asiatische Kampfkünste, unter anderem für Ninjutsu, einer alten japanischen Kampfkunst zur effektiven Selbstverteidigung mit und ohne Waffen. Mehr Infos gibt’s im Training! Das Training ist für alle Interessierten ab 14 Jahre geeignet. Trainingsmaterial ist in der Halle vorhanden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Training findet immer freitags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule an der Camerloherstrasse statt. Vorbeikommen, bequeme Sportkleidung (Jogginghose, Sweatshirt, keine Turnschuhe) mitbringen und mit trainieren 🙂 Thorsten Schwarz und die Trainingsgruppe freuen sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu einem lehrreichen Training in netter Atmosphäre. Ein erstes Probetraining verpflichtet nicht zur Mitgliedschaft. Telefonische Voranmeldung bei Evelyn Piske, Tel: 87 12 96 33.

BUJINKAN NINJUTSU WORKSHOP AM SAMSTAG 27. SEPTEMBER 2014
Am 27. September 2014 findet der monatliche Workshop für Bujinkan Ninjutsu mit Thorsten Schwarz (10. Dan) statt. Der 2-stündige Workshop ist für alle Interessierten ab 14 Jahre geeignet. Zu diesem Workshop sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

    Zeit: 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Die Teilnahme ist für BCI-Mitglieder kostenlos.
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: 15,00 €
Vorbeikommen, bequeme Sportkleidung (Jogginghose, Sweatshirt, keine Turnschuhe) mitbringen und mit trainieren 🙂 Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu einem interessanten Training.
Telefonische Voranmeldung für den Workshop bei Evelyn Piske, Tel: 87 12 96 33.

Die nächsten Workshops finden im Herbst/Wintersemester an folgenden Terminen statt:
18. Oktober 2014, 15. November 2014, 13. Dezember 2014

3. Judo Trainertraining des Bezirks München

Das dritte Trainertraining des Bezirks findet am Freitag, 10.10.2014, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr, bei uns in Ismaning statt. Alexandra Brandstetter aktive Wettkämpferin und B-Trainerin vom MTV München hält eine Unterrichtseinheit zum Thema Seoi Nage und Ko Uchi Gari.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss: 05.10.14.

Über die Trainertrainings: Viele Trainer stehen in ihren Vereinen nur lehrend auf der Matte. Die Trainertrainings sollen die Gelegenheit geben, auch mal wieder selbst zu trainieren und vielleicht die ein oder andere Anregung für das eigene Training mitzunehmen. Zielgruppe sind deshalb hauptsächlich als Trainer tätige Judoka. Die Trainertrainings sind aber auch für andere interessierte Judoka offen.
Es sind in 2014 wieder 4 Trainertrainings in München geplant. Das Thema wird jeweils eine Technik bzw. Technikgruppe sein. Ein Trainertraining wird mit 2UE als Trainerfortbildung für die Trainer-C-Lizenz anerkannt (max. 8UE über Trainertrainings möglich).
Bitte Judopass mit gültiger Jahressichtmarke mitbringen.

Budo-Club Treff

Der nächste Budo-Club Treff  findet am Donnerstag 25.09.2014, um 20:00 Uhr im T1 Lounge und Restaurant im Nebenraum statt.
Das T1 ist das ehemalige Restaurant „An der Torfbahn“, An der Torfbahn 1, 85737 Ismaning.

Hauptthemen sind:
Optimierung/Erweiterung der Trainingszeiten, Budo-Club Schnuppertag, Mattenreinigung…
Abteilungsleiter die nicht persönlich anwesend sein können, bitte eine Vertretung schicken.

2015 sind wieder Vorstandswahlen. Wenn sich jemand unter Euch zukünftig mehr in den Verein einbringen möchte – gerne.
Der Budo-Club Treff ist ein guter Ort so etwas zu besprechen.