>

Kumdo – Chanbara – Kummooyeh

Wer sind wir? Unter dem Dach des Budo-Club Ismaning e. V. bieten wir zwei unterschiedliche Stilrichtungen des Schwertkampfes an. Da es dabei naturgemäß viele Gemeinsamkeiten gibt, haben die Trainer beider Gruppen, Christl und Bernhard, vor einiger Zeit beschlossen, zusammen zu arbeiten. Seit nunmehr über einem halben Jahr werden teilweise Trainings gemeinsam gestaltet. Vor allem im Kinder und Jugendbereich hat sich dieses Konzept mehr als bewährt und den Teilnehmern wird so der Zugang zu beiden Kampfsportarten, Chanbara und Kummooyeh, mit dem Schwert ermöglicht.

Sports Chanbara ist die moderne Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfes der Samurai, welcher einen immer größeren Bekanntheitsgrad auch hier in Deutschland erlangt. Das Gute ist, es gibt keine Altersbeschränkung. Sports Chanbara kann jeder machen. Im Sports Chanbara wird nicht mit scharfen Waffen gekämpft. Es kommen Schwerter in einer abgewandelten Form zum Einsatz damit niemand verletzt wird. Es werden gepolsterte Waffen benutzt, so dass das Training völlig ungefährlich ist. Daher braucht es auch neben einem Helm und optional gepolsterte Schutzhandschuhe keine weitere Schutzausrüstung. Das ist auch ein Grund, weshalb sich diese Kampfkunst bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreut.

Kummooyeh ist eine schnelle, dynamische und effektive Schwertkunst aus Korea. Es steigert die körperliche und geistige Fitness und schafft einen idealen Ausgleich zum Schul- und Berufsalltag. Wir legen sehr viel Wert auf ein abwechslungsreiches und gesundheitsbewusstes Training. Gemäß dem Motto Schweiß und Spaß (Sweat and Smile) gestalten wir unseren Unterricht. Im Kummooyeh wird ebenso wie im Chanbara mit dem Softschwert gearbeitet, darüber hinaus aber auch mit allen verfügbaren Übungs-Schwertarten wie Holz-, Bambus- und Aluminiumschwert bis hin zum scharfen Schwert. Ebenso ist der koreanische Reiterbogen Bestandteil von Kummooyeh. Diese Sportart kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Kumdo ist sowohl im Japanischen als auch im Koreanischen ein Begriff, der mit „Der Weg des Schwertes“ übersetzt werden kann. Somit ist er ein Überbegriff, der für beide Schwertstilrichtungen gleichermaßen verwendet werden kann.

Gemeinsames Kinder und Jugendtraining von Chanbara und Kummooyeh im Budo-Club: Im Training für unsere Kinder und auch im Jugendtraining werden vor allem das Kämpfen mit dem Softschwert erlernt und der spielerische Umgang mit dem koreanischen (Kinder-) Reiterbogen. So lernen die Kinder und Jugendlichen in unserem Training parallel beide Sportarten kennen.

Was vermitteln wir? In erster Linie sollen alle unsere Trainingsteilnehmer Spaß an diesen Sport-arten haben. Daraufhin wird jede unserer Trainingsstunden so gestaltet, dass dieser nie zu kurz kommt. Es wird aber genauso Wert auf Disziplin, Respekt, Achtung vor dem Gegner, dem Trainings-partner und den Waffen die benutzt werden, gelegt. Es stärkt das Selbstbewusstsein und fördert natürlich die Gesundheit.
So wird uns auf einem gefahrlosen Weg die traditionsbewusste Schwert- und Waffenkunst Japans und Koreas nahegebracht, und das Wissen der alten Schwertmeister mit dem eines modernen Samurai- und Ninja-Sportlers sinnvoll kombiniert.

Unser Trainingsangebot:
Kinder für beide Sportausrichtungen gleichermaßen: Montag 16:30 – 18:00
Jugend und Erwachsene mit Schwerpunkt Chanbara: Mittwoch 18:30 – 20:00
Erwachsene mit Schwerpunkt Kummooyeh: Dienstag 20:15 – 22:00 und Freitag 20:00 – 22:00

Comments are closed.