>

Der Budo-Club Ismaning feierte in der Hainhalle Jubiläum

halle25 Jahre – das ist ein stolzes Alter für einen reinen Kampfsportverein, begann Holger Mair, 1. Vorstand seine Eröffnungsrede in der voll besetzten Hainhalle. Diese war mit japanischen Laternen und Origami-Tischdekorationen wunderschön geschmückt worden.

Über die Jahre hat sich der Budo-Club zu einer festen Größe im Ismaninger Vereinsleben entwickelt. Über 300 Mitglieder trainieren in 8 verschiedenen Kampfsportarten. Seit 2012 ist der Club auch Partner der Camerloher Grundschule und gestaltet den Sportuntericht in 2 Ganztagesklassen mit. Der Verein sieht sich nicht nur als Förderer von Sport und Bewegung sondern auch als Vermittler von Werten wie Respekt, Ernsthaftigkeit, Wertschätzung, Mut und Selbstbeherrschung.

greulich-mairHierauf ging auch der 1. Bürgermeister Dr. Alexander Greulich in seiner Jubiläumsrede ein. Besonders lobend erwähnte er die integrative Gruppe als Beispiel sozialen Engagements. Der Bürgermeister überreichte einem Scheck der Gemeinde Ismaning als Unterstützung im Jubiläumsjahr. Als kleinen Dank bekam er einen Schirm mit dem Budo-Club Logo überreicht. Ebenso wie seine Vorrednerin Frau Johanna Gantner von der Behinderten Sportjugend die den Budo-Club mit dem EISs-Sigel als Erlebte Inklusive Sportschule zertifizierte. Auch Frau Claudia Auer-Kiehlbrei, die Schulleiterin der Camerloher Grundschule, bekam nach ihrer Rede, in der sie lobend auf die gute Zusammenarbeit einging,  einen Schirm.

Die Gäste in der Hainhalle wurden mit einem bunten Programm aus der Welt des Kampfsportes unterhalten. Den Beginn machten die Kinder der integrativen Judo-Gruppe. Sie zeigen die Judofallschule die Voraussetzung für Würfe und andere Techniken im Judo ist. Die Tang Soo Do Kindergruppe kombiniert in einer sportlich rasanten Show Fallschule und Bruchtests. Die Judo Dienstagsgruppe zeigte verschiedene Würfe. Die Jugend und Kindergruppe Chanabara befand sich mitten im „Krieg der Sterne“ und bot wilde Laserschwert Duelle mit ihren Softschwertern dar. Die Judo-Freitagsgruppe zeigt Würfe aus den höheren Gürtelstufen.

trommlerIm Anschluss daran wurde es richtig laut. Kokuryu-Daiko eine japanische Trommelgruppe, unter der Leitung von Frau Mutsuko Tanaka, brachte mit ihren Groß-Trommeln die Hainhalle in Schwingung.

Nach dem musikalischen Zwischenteil überreichten Michael Mair und Michael Sauer vom VfR Garching ein Schwert und einen Urkunde als Gastgeschenk. Da der Budo-Club aus den Judo und Karate Gruppen des VfR Garching hervorging besteht schon immer eine gute Verbindung auf die andere Seite der Isar.

Es folgte die Judo Erwachsenengruppe – erst mit traditionellen Würfen, dann sehr zur Erheiterung des Publikums, mit eine Selbstverteidigungs-Slapstick-Show. Die Katori Shintō-ryū Gruppe des Budo-Club, die den Stil einer Kampfkunst-Schule des 15. Jahrhunderts lehrt, demonstrierte Formen mit den klassischen Waffen der Samurai: Schwert, Stock und Schwert-Lanze. Danach zeigen 11 Aikidoka im Alter von 12 bis 66 Jahre Ihr Können und die Natürlichkeit und die Effizienz der Aikido-Bewegungen. Den Abschluss der Vorführungen bildete die Erwachsenen Gruppe Tang Soo Do mit einer sogenannten Tangam Hyong, die eigentlich nur von Schwarzgurt-Trägern trainiert wird. Die Frauen der Gruppe zeigten die Form mit Fächern. Die Männer im Anschluss die Originalversion mit Messern.

abschlussZu guter letzt bedankte sich Holger Mair bei seinen beiden Mitstreiter Doris Mair und Benjamin Hummel, den ehrenamtlichen Helfern, den Abteilungsleitern und nicht zuletzt seinem Pool von über 40 gut ausgebildeten Trainern mit einem Budo-Club Schirm. Auch bei der Gemeinde Ismaning und der Camerloher Grundschule die immer ein offenes Ohr für den Budo-Club haben bedankte er sich herzlich. Im Anschluss gab es noch für alle ein reichhaltiges Buffet mit vietnamesischen Köstlichkeiten.

Fotos: Peter Gerhardt

Fotos: Fabian Distel

Fotos: Oliver Kaufmann

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR NEUEN GRADUIERUNG

Thorsten Schwarz und Evelyn Piske gratulieren recht herzlich den Mitgliedern der Ninjutsu-Trainingsgruppe zu ihren neuen Graduierungen:
gurtelprufung
(v. li.) Holger Mair (8. Kyu), Robert Jakob (2. Dan), Robert Walter (6. Kyu), Sabine Deml (7. Kyu), Daniela Kick vom Ismaninger Tierfutter-Paradies (7. Kyu) und Christian Kaiser (2. Dan, n. i. Bild)

Alle Ninjas machten im Training große Fortschritte und zeigten hervorragende Leistungen.

SICH ZEIT NEHMEN UND MITTRAINIEREN AM SAMSTAG, DEN 12. DEZEMBER 2015
Das monatliche Samstagstraining unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. Dan) findet am 12. Dezember 2015 von 12 Uhr bis 14 Uhr in der Turnhalle der Grundschule an der Camerloherstrasse statt. Diese alte japanische Kampfkunst lehrt sich selbst sowohl ohne als auch mit Waffen (Schwert, Stock etc.) effektiv zu ver-teidigen.
Das Training ist für Jugendliche ab 14 Jahre sowie für Frauen und Männer bis 55 Jahre gleichermaßen ge-eignet Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Probetraining kostenlos! Nicht BCI-Mitglieder (Gasttraining) sind herzlich willkommen und zahlen 15,00 Euro.

Neugierig geworden? Mehr Infos gibt‘s im Training. Einfach vorbeikommen und in der Gruppe mittrai-nieren! Trainingskleidung: Sweatshirt, Jogginghose, keine Turnschuhe!
Bitte telefonische Voranmeldung bei Fr. Piske: 089/87 12 96 33

Bujinkan Ninjutsu

Impressionen vom Bujinkan Ninjutsu Training, Samstag, 14. November 2015

ninjutsu-budo-clubNinjutsu ist die Kampfkunst der japanischen Ninja. Wörtlich übersetzt heißt es „die Kunst
des Erduldens“. Geduld, Ausdauer und Selbstdisziplin gehören zu den entscheidenden Tugenden der Ninja. Diese Kampfkunst ist über 800 Jahre alt und zählt zu den effektivsten
Selbstverteidigungskünsten überhaupt.
Es stellt hohe Anforderungen an Körper und Geist. Es werden nicht einfach nur Bewegungsabläufe antrainiert und auswendig gelernt. Intuition spielt in dieser Kampfkunst eine entscheidende Rolle. Die Reaktion des Körpers zu kennen, erhöht die Chance uns in einer bedrohlichen Situation zur Wehr setzen zu können. Ein lebendiges Bewusstsein und die Kontrolle des Raumes sind entscheidend.

Das Training ist für alle Interessierten ab 14 Jahre geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Vorbeikommen, bequeme Sportkleidung (Jogginghose, Sweatshirt, keine
Turnschuhe) mitbringen und mit trainieren.

Weitere Infos und telefonische Voranmeldung bei der Abteilungsleiterin Evelyn Piske, Telefon 87 12 96 33.

Wir trainieren freitags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule an der Camerloherstrasse.

Unsere Ninjutsu Trainer Thorsten und Evelyn freuen sich auf Euch.

1. Dan Chanbara

evelynAm 2. Oktober 2015 hat Evelyn Piske den 1. Dan Chanbara erhalten.

Chanbara bedeutet „Schwertkampf oder sich treffende Klingen“ und stellte eine gute Methode dar, um Waffenkünste mit Softwaffen/-schwertern verletzungsfrei zu erlernen.

Wir gratulieren recht herzlich und freuen uns im Budo Club Ismaning den ersten Schwarzgurt in dieser Kampfkunst begrüßen zu dürfen!

Anfängerkurs für Chanbara

chAb Oktober starten wir wieder mit einem Anfängerkurs für Chanbara

Chanbara ist ein actionreiches (Softwaffen-)Training mit Schwertern, Dies ermöglicht eine sichere, absolut begeisternde und auch kindgerechte Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren. Die allgemeine Fitness, der Gleichgewichtssinn, die Schnelligkeit, die Beweglichkeit und die Kondition wird gesteigert und dadurch auch Aggressionen abbaut.
Chanbara (wörtlich: Schwertkampf, oder sich treffende Klin“gen) bietet jedem eine sichere, Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren.
Im Budo-Club-Ismaning e.V. trainieren wir, die „Red Tigers“, Chanbara jeweils

Montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Altersgruppe 6-12 Jahren und
Montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Altersgruppe ab 13 Jahren

Aber auch für Erwachsene ist unser Training durchaus geeignet, insbesondere, wenn Eltern zusammen mit ihren Kindern diesen Sport ausüben möchten. Einfach mal vorbei kommen und ausprobieren.
Wir freuen uns auf Euch.

Bujinkan Ninjutsu: JETZT TRAININGSEINSTIEG ZU NEUEN TRAININGSZEITEN

Thorsten-SchwarzNinjutsu ist eine alte japanische Kampfkunst, die zur Selbstverteidigung mit und ohne Waffen dient. Es ist für sowohl Jugendliche ab 15 Jahre als auch für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Jetzt die Gelegenheit nutzen und direkt nach der Sommerpause mit einem kostenlosen Probetraining ins Training einsteigen. Mehr Infos gibt‘s im Training!

Ab Freitag, 18. September 2015, findet das Bujinkan Ninjutsu Training unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. Dan) und Evelyn Piske (4. Dan) immer freitags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule in der Camerloherstrasse statt.

Einmal im Monat findet samstags ein zusätzliches Training statt. Herbst-/Wintertermine:
17. Oktober 2015, 14. November 2014 und 12. Dezember 2015

Neugierig geworden? Einfach Vorbeikommen und Mittrainieren! Trainingskleidung: Sweatshirt, Jogginghose, keine Turnschuhe! Bitte telefonische Voranmeldung bei Fr. Piske: 089/87 12 96 33

Evelyn Piske, Abteilungsleitung Chanbara/Bujinkan Ninjutsu

Gürtelprüfung bei den „red tigers“ der Abteilung Chanbara

chanbara-gueprue

Am 24.01.2015 fand bei den Red Tigers die Gürtelprüfung für Weiß- bis Braungurte unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. Dan Bujinkan Budo Taijutsu) statt. Die Prüflinge legten allesamt erfolgreich ihre Prüfung ab. Zum Prüfungsinhalt gehörten neben technischen Fähigkeiten im Umgang mit dem Schwert und Langstock auch Partnerübungen und Trainingskämpfe, welche mit Softwaffen und Schutzausrüstung durchgeführt wurden.
Die „Red Tigers“ gratulieren all ihren Prüflingen zur bestandenen Prüfung!

Ein Einstieg ins laufende Training ist jederzeit möglich. Einfach vorbeikommen und mittrainieren! Die Red Tigers freuen sich auf Verstärkung! Ein Probetraining verpflichtet nicht zur Mitgliedschaft.

E. Piske, Abteilungsleitung Chanbara

Anfängerkurs für Chanbara

Chanbara ist ein actionreiches (Softwaffen-)Training mit Schwertern, Dies ermöglicht eine sichere, absolut begeisternde und auch kindgerechte Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren.  Die allgemeine Fitness, der Gleichgewichtssinn, die Schnelligkeit, die Beweglichkeit und die Kondition wird gesteigert und dadurch auch Aggressionen abbaut.
Chanbara (wörtlich: Schwertkampf, oder sich treffende Klingen) bietet jedem eine sichere, Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren.
Im Budo-Club-Ismaning e.V. trainieren wir, die „Red Tigers“, Chanbara jeweils

Montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Altersgruppe 6-12 Jahren und
Montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Altersgruppe ab 13 Jahren

Aber auch für Erwachsene ist unser Training durchaus geeignet, insbesondere, wenn Eltern zusammen mit ihren Kindern diesen Sport ausüben möchten.

Bujinkan Ninjutsu Training im Budo-Club

Unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. DAN)
Thorsten SchwarzDas Herst/Wintersemester hat beim Budo Club Ismaning begonnen und die neue Bujinkan Ninjutsu Trainingsgruppe für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Thorsten Schwarz (10. Dan) bietet jetzt allen Interessierten die Gelegenheit ins Training einzusteigen. Thorsten Schwarz ist professioneller Lehrer für asiatische Kampfkünste, unter anderem für Ninjutsu, einer alten japanischen Kampfkunst zur effektiven Selbstverteidigung mit und ohne Waffen. Mehr Infos gibt’s im Training! Das Training ist für alle Interessierten ab 14 Jahre geeignet. Trainingsmaterial ist in der Halle vorhanden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Training findet immer freitags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule an der Camerloherstrasse statt. Vorbeikommen, bequeme Sportkleidung (Jogginghose, Sweatshirt, keine Turnschuhe) mitbringen und mit trainieren 🙂 Thorsten Schwarz und die Trainingsgruppe freuen sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu einem lehrreichen Training in netter Atmosphäre. Ein erstes Probetraining verpflichtet nicht zur Mitgliedschaft. Telefonische Voranmeldung bei Evelyn Piske, Tel: 87 12 96 33.

BUJINKAN NINJUTSU WORKSHOP AM SAMSTAG 27. SEPTEMBER 2014
Am 27. September 2014 findet der monatliche Workshop für Bujinkan Ninjutsu mit Thorsten Schwarz (10. Dan) statt. Der 2-stündige Workshop ist für alle Interessierten ab 14 Jahre geeignet. Zu diesem Workshop sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

    Zeit: 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Die Teilnahme ist für BCI-Mitglieder kostenlos.
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: 15,00 €
Vorbeikommen, bequeme Sportkleidung (Jogginghose, Sweatshirt, keine Turnschuhe) mitbringen und mit trainieren 🙂 Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu einem interessanten Training.
Telefonische Voranmeldung für den Workshop bei Evelyn Piske, Tel: 87 12 96 33.

Die nächsten Workshops finden im Herbst/Wintersemester an folgenden Terminen statt:
18. Oktober 2014, 15. November 2014, 13. Dezember 2014