>

20 junge ismaninger Kämpfer beim garchinger Randoriturnier

Beim fünften Randoriturnier in Garching waren die Ismaninger Judokas mit 20 Teilnehmern sehr gut vertreten. In vielen Randori (Übungskämfen) mit Kindern aus Garching, Lohhof und aus München konnten sie ihren Kampfgeist und ihr Durchhaltevermögen unter Beweis stellen. Als auszeichnung hierfür gab es am Schluss Urkunden und Medaillen. Vielen Dank an die Trainer und Betreuer Theresa Kaufmann, Annette Wambsganz und Stefan Axt, die mit dabei waren. (Foto: Thomas Freund)

500 Euro für die Jugendarbeit im Budo-Club

Die Kreissparkasse München/Starnberg/Ebersberg unterstützt Vereine die sich durch besondere Aktivitäten im Jugendbereich auszeichnen. Der Budo-Club Ismaning erhielt dieses Jahr eine Spende von 500 Euro. Die Spende übergaben Herr Peter Schneider der Filialdirektor der Kreissparkasse Ismaning und Frau Friedl Häusler die BLSV Kreisvorsitzende in der Mittwochs Judogruppe an den 1. Vorstand Holger Mair und den Trainer Dirk Döring.

Vielen Dank für diese finanzielle Unterstützung unserer Jugendarbeit. (Foto: Kreissparkasse)

Israelische Judoka in München

Die deutschen und israelischen Jugendlichen vor der Münchner Synagoge

Nachdem 12 Jugendliche aus dem Raum München (auch vom Budo-Club) eine Woche zu Besuch in Haifa, Israel waren stand letzte Woche der Gegenbesuch der Israelis an. Es war eine Woche straffes Programm mit Judo-Stützpunkttraining in Großhadern, Wanderungen, Besichtigungen usw.
Es war eine sehr lustige und lehrreiche Zeit aus der jeder persönlich etwas
mitnehmen konnte.

Special Olympics Bayern

Vom 12. bis 16. Juli fanden in Hof die Special Olympics Bayern statt. Alleine die Eröffnungsveranstaltung war eine Show und das Aufgebot an Mitwirkenden und Helfern war beeindruckend. Aus unseren Reihen war Malcolm als einziger Starter angereist und konnte doch im international erfahrenen Teilnehmerkreis einen guten 4. Platz erreichen – herzlichen Glückwunsch!

Allen Judoka wünschen wir erholsame Ferien und freuen uns auf einen guten Start ab dem 12. September zu den gewohnten Trainingszeiten!

 

Schwimmkurs Teil 2

Nach den Pfingstferien ging es endlich weiter mit dem 2. Teil unseres Schwimmkurses. Doris Hockl ging wieder einmal mit viel Elan auf jedes Kind individuell ein und am Ende konnten einige Kinder schon relativ sicher ohne Hilfe eine Bahn durchschwimmen. Im Herbst wollen wir uns noch einmal treffen, damit auch die jüngeren Kinder ihre Schwimmfertigkeiten ausbauen können.
Liebe Doris, herzlichen Dank für Dein Engagement!

Die Judoabteilung wurde vom DJB zertifiziert

Das DJB-Vereins-Zertifikat gilt bis 2019 und bestätigt die hohen Qualitätskriterien im Budo-Club Ismaning.  Es ist eine Anerkennung unserer engagierten Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Die überprüften Qualitätskriterien sind:
Qualifizierte Judo-Trainer, viele Dan-Träger, Kyu-Prüfungen nach DJB-Richtlinien, Regelmäßige Breitensportaktionen und die Teilnahme am Judo-Wettkampfbetrieb.
Das DJB-Vereins-Zertifikat wurde in Form einer Urkunde vergeben.

Judo in der Grundschule

Im Rahmen der Projektwoche der Grundschule am Kirchplatz hat der Budo-Club an einem Vormittag die Sportart Judo vorgestellt. Unter der Leitung von Annette Wambsganz und mit tatkräftiger Unterstützung von Theresa Kaufmann und Ulrike Sindel haben 26 Jungen und Mädchen nicht nur gelernt, verletzungsfrei zu Fallen. Recht geschickt stellten sich die 3. und 4.-Klässler an beim Erlernen der großen Außensichel, einem Wurf aus dem Weiß-gelb-Gurt-Programm, dessen Effektivität sie gleich in einem kleinen Übungskampf ausprobieren konnten.

Am Boden wurde fleißig das richtige Festhalten geübt und passende Befreiungen erlernt. Dabei stellten die Kinder fest, dass das anfangs gehörte moralische Prinzip des Judo „Miteinander zum gegenseitigen Wohlergehen“ durchaus Sinn macht!

Wer Lust bekommen hat, mit Judo oder einer anderen asiatischen Kampfsportart zu beginnen ist im Budo-Club herzlich willkommen!

Fallschultraining für Reiter

Letzten Sonntag gab es wieder Fallschultraining für Reiter auf dem Matthof. Holger (Trainer C Judo) und Emilie Mair vermittelten den Teilnehmern in einfachen Übungen wie man sich bei einem Sturz verhalten kann. Nach ersten Rollen auf dem Boden und mit dem Partner übten die Teilnehmer am Holzpferd. Zum Abschluss konnten alle das gelernte am echten Pferd bzw. Pony ausprobieren.

Ein zweiter Termin im Oktober ist geplant. Anmeldung über den Matthof (www.matthof.de)

Judo Kyu-Prüferfortbildung

30 Judoka, darunter Annette, Max und Holger vom Budo-Club Ismaning, fanden sich am Sonntag beim Kodokan in der Quiddestraße zur Prüferfortbildung zusammen. Im praktischen Teil ging Jochen Hauke der stellvertretende Prüfungsreferent auf die Grundkampfkonzeption des DJB (GKKZ) ein und wie diese für zukünftige Prüfungen relevant sein kann. An praktischen Beispielen wurden die Unterschiede von Anwendung und Grundform bei Boden- und Standtechniken erarbeitet. Nach dem Mittagessen bot sich ausreichend Zeit für Fragen zum formellen Prüfungsablauf. Seit diesem Jahr gibt es neue Prüfungsmaterialien: So erhält jeder Prüfling eine Urkunde und ein kleines Heft, das ihn auf die nächste Gürtelstufe vorbereiten soll.

Erfreulicher Weise wurde die Gültigkeit der Prüfungslizenz von zwei auf drei Jahre erhöht. Eine Stempelberechtigung für alle Prüfer im Bezirk gibt es leider noch nicht – Die Teilnehmer hätten das sehr begrüßt.

Bayerische G-Judomeisterschaft in Rott / Inn

Am 25.März trafen sich ca. 60 Judoka in der modernen Halle in Rott am Inn, um die Bayrischen Meister im G-Judo zu ermitteln. Aus Ismaning war der 17-jährige Malcolm dabei. Malcolm musste in der Klasse bis 60kg dreimal antreten. Zweimal konnte er als Sieger die Matte verlassen. Er hatte seine Gegner mit jeweils zwei halben Punkten (Würfe, bei denen der Gegner nur seitlich landet) besiegt. Erst im dritten Kampf musste er sich geschlagen geben. Er wurde mit einem perfekt angesetzten Schulterwurf (Seoi Nage) auf den Rücken geworfen. Das Gesamtergebnis reichte aber noch für die Silbermedaille. Malcolm ist bayerischer Vizemeister.