>

Judo-Safaris im Budo-Club

Am Freitag, den 22.02.2019, und Mittwoch, den 27.02.2019, fanden zwei Judo-Safaris statt:
Am Freitag die für unsere Jugend- und Erwachsenengruppe und am Mittwoch darauf für alle unsere Kindergruppen.

Bei der Judo-Safari geht es darum in verschiedenen Disziplinen möglichst viele Punkte zu sammeln, um danach eine entsprechende Urkunde sowie einen Aufnäher für den Judo-Anzug zu erhalten. Es sind dies – analog zu den Judo-Gürtelfarben – das Gelbes Känguru, der Rote Fuchs, dien Grüne Schlange, der Blaue Adler, der Braune Bär und der Schwarze Panther. Die Disziplinen bestehen dabei immer aus einem Leichtathletik-Bereich, einem kreativen Teil sowie – natürlich – aus einem Judo-Wettbewerb.

Dabei wurden die Teilnehmer in 6er-Gruppen eingeteilt und maßen sich dann innerhalb dieser eingeteilten Gruppen im Weitsprung, Medizinweitwurf, Wettlauf sowie im Judo-Wettbewerb „Jeder gegen Jeden“, so dass jedes Kind fünfmal kämpfen konnte. Zusätzlich malten die Teilnehmer auch noch ein Bild zum Thema „Gürtelprüfung“, welche ebenfalls gruppenintern bewertet wurden. Die Teilnehmer der letzten Safari erhielten zudem noch einen Punktebonus gutgeschrieben.

Insgesamt haben sich die Teilnehmer schöne Kämpfe geliefert und auch bei den anderen Disziplinen zeigten sie großen Einsatz und viel kreatives Geschickt beim Malen.So konnte für die Kindergruppen dadurch die folgenden Ergebnisse erzielt werden: drei schwarze Panther, sechs braune Bären, zwei blaue Adler, sieben grüne Schlangen, ein roter Fuchs, sowie vier gelbe Kängurus. Bei der Jugend- und Erwachsenengruppe gab es einen schwarzen Panther, zwei blaue Adler, sowie drei grüne Schlangen zu verzeichnen. Dies ist eine beachtliche Leistung und wir gratulieren den Teilnehmern zu ihren Erfolgen.

Zweites EiSs-Siegel für den Budo-Club

Vergangenen Freitag hat nun endlich auch die 2. inklusive Judogruppe das EiSs-Siegel „Erlebte Inklusive Sportschule“ verliehen bekommen. Die Kinder im Alter von 5-12 Jahren trainieren z.T. schon seit 4 Jahren miteinander; Spiele und Koordinationsübungen stehen bei uns im Vordergrund, doch auch auf der Judomatte haben die ersten Kinder schon die Prüfung zum orangenen Gürtel abgelegt. Alle Kinder bekamen ein schickes T-shirt und ein Tüte Gummibärchen überreicht. Herzlichen Dank!

(v.l.n.r.): Abteilungsleiter Max Sonner, Co-Trainerin Alina Greulich, Trainer Annette Wambsganz, Thomas Freund und Doris Hockl mit Frau Steiner vom BVS und den Kindern der beiden EiSs-Gruppen