>

Neue Judo-Danträgerin


Nach langer Vorbereitung legte Anett Döring letzten Samstag in Passau erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan Judo ab.

Vor der Prüfungskommission führt sie mit ihrem Trainingspartner ein umfangreiches Programm, bestehend aus Wurftechniken, Bodentechniken, situationsbedingten Anwendungen, einer Spezialtechnik und nicht zuletzt der Vorführung der gesamten Nage No Kata (Kata : festgelegte Abfolgen von Techniken in zeremoniellem Rahmen), vor. Im Anschluss an einen langen Prüfungstag konnte sie die langersehnte Urkunde zur Berechtigung und Verpflichtung den schwarzen Gürtel zu tragen überreicht.

Am gleichen Wochenende absolvierten Oliver Sach und Ralf Krüger die Prüfung im Bereich Kata 1. Dan und Dr. Annette Wambsganz die Technikprüfung für den 3. Dan. Im Judo besteht die Möglichkeit, wegen des umfangreichen Programms, die Danprüfung in zwei Teilen zeitlich versetzt abzulegen: den Technik- und Anwendungsteil und die Kataprüfung.

Achenseewochenende

achenseeDas 25-te Jubiläumsjahr des Budo-Club-Ismanings hatte am Wochenende vom 18. bis 20. November mit einem Trainingswochenende einen weiteren Höhepunkt. Wie bereits in den vergangenen Jahren diente das Selbstversorgerhaus Karlingerhof am Achensee in bester Uferlage als Unterkunft und Trainingsstätte. Eine besondere Freude war, dass neben den Mitgliedern des Budo-Clubs und deren Angehörigen auch wieder eine große Anzahl an Teilnehmern aus der befreundeten Kampfsport-Abteilung des VfR Garchings dabei waren.

In bewährter Manier wurde am Freitagnachmittag der Karlingerhof in Windeseile für zweieinhalb Tage zum Kampfsportzentrum umfunktioniert. Neben der Verpflegung und Getränke für die 70 Teilnehmer waren auch die mitgebrachten Matten dank der zahlreichen helfenden Hände schnell ausgeladen und an ihrem Bestimmungsort. Während insbesondere die Kinder bereits am ersten Abend die zahlreichen Angebote der Unterkunft nutzten: Tischtennis, Tischfußball, Kletterwand und Gesellschaftsspiele, begann das Wochenende für die meisten erwachsenen Teilnehmer mit einem gemütlichen Zusammensein.

Weiterlesen…

Trainingswochenende am Achensee Video


Ein paar Impressionen unseres Familien- und Trainingswochenendes.

Trainingslager 2016

achensee

Wir waren wieder in Achenkirch am Achensee. Für die 70 Teilnehmer gabs Aikido, Judo, Karate und einen Salsa-Crashkurs. Ein kleiner Bericht und Fotos vom Wochenende folgen…

Vereinswochenende am Achensee

achenseeDer Budo-Club veranstaltet vom 18.11.2016 – 20.11.2016 ein Sportwochenende. Alle Mitglieder, Eltern und Freunde aller Abteilungen sind ganz herzlich eingeladen. Als Unterkunft haben wir wieder den Karlinger Hof  (www.karlingerhof.at) direkt am Achensee gebucht. Ein Selbstversorgerhaus mit Doppelzimmern, Zwei- bis Fünfbettzimmern mit Bad und WC, Turnhalle,  Kletterwand, Sauna und vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Wegen freien Plätzen bitte direkt bei der Vorstandschaft melden.
Anmeldung und alle weiteren Details findet ihr hier: Anmeldung Achensee

Judospalier zur Hochzeit

spalierUnser langjähriges Vereinsmitglied und ehemaliger Judotrainer Dominic Distel und seine Braut Katharina haben sich am 06.08.2016 um 13:00 in der Wallfahrtskirche St.Anna (Nähe Tierpark Hellabrunn) das JA-WORT zum Bund der Ehe gegeben. Wie es unter Judofreunden üblich ist, wurde das Brautpaar am Ausgang der Kirche mit einem Spalier der Judoka im Judoanzug (Judogi) empfangen.
Trotz des ersten Ferien-Wochenendes haben sich 15 Sportkameraden aus dem Judo und dem Tang Soo Do in allen Altersgruppen (von 3 – 60 Jahre) eingefunden. Die ersten Judoka, die an der schönen mittelalterlichen Dorfkirche St. Anna ankamen, konnten miterleben, wie der Brautvater die Braut (in einem Traumkleid) zur Kirche und zum Altar führte, wo Dominic bereits voller Freude wartete.
Nach der Trauung mussten zuerst die vorangehenden Hochzeitsgäste den Tunnel aus Judoka und den gespannten Gürteln aller Farben passieren, bevor das freudig überraschte Brautpaar empfangen wurde. Am Ende des Spaliers gab es noch ein paar kleine Geschenke für das Paar – der schon lange fällige braune Judogürtel für Dominic und ein gelber Gürtel für Katharina (damit sie Dominic ins Training begleiten kann). Zusätzlich wurden noch ein paar Aftertrainingsaccessoires und eine Tandemsporthose überreicht. Nach einem kurzen Plausch mit den frisch Vermählten sowie den Eltern und dem Bruder von Dominic (Maya, Robert und Fabian) verabschiedete sich das Hochzeitspaar zum Feiern ihrer Traumhochzeit.

Ferientraining

Während der Sommerferien bestehen folgende Trainingsmöglichkeiten:

Dienstags, 19:00 – 20:30 Uhr, Tang Soo Do
Dienstags, 20:00 – 22:00 Uhr, Kumdo
Mittwochs, 18:30 – 20:00 Uhr, Chanbara / Ninjutsu
Mittwochs, 20:00 – 22:00 Uhr, Katori Shinto Ryu / Aikido
Freitags, 18:30 – 20:00 Uhr, Chanbara / Ninjutsu

Die Einheiten finden nur bei genügend Nachfrage statt – sprecht euch mit euren Trainern ab.

Achtung in der Woche von Montag, 05. September bis Freitag, 09. September, wird eine Grundreinigung der Turnhalle durchgeführt – es findet kein Training in dieser Woche statt.

Minigolf am Flughafen

golfZum Schuljahres-Ende sind wir mit der Tang Soo Do und der Chanbara Gruppe zum Minigolf spielen am Besucherpark des Münchner Flughafens gefahren.
Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, auch wenn die Gewitter Wolken bedrohlich am Himmel standen.
Trocken und zufrieden konnten wir unser Spiel beenden.
Nächste Woche gehen wir dann noch Eis essen und verabschieden uns damit in die Sommerferien.
Wir wünschen allen erholsame und schöne Ferien. Vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung und wir sehen und wieder, voller neuen Elan, zum Schulbeginn im September.

Kampfsport und Yoga im Budo-Club

judoyogaZahlreiche Mitglieder kamen am Sonntag zu „Kampfsport trifft Yoga“, ein Gemeinschaftsprojekt des Budo-CLubs mit dem Judobezirk München, in die Turnhalle. Mit Cédric Ullrich konnten wir nicht nur einen erfahrenen Yoga-Lehrer sondern auch einen sehr erfolgreichen Kampfsportler für diesen Lehrgang gewinnen. Er verschaffte den Teilnehmern erste Einblicke, übte die richtige Atmung und ging dann über zu komplexen Bewegungsabläufen wie z.B. verschiedenen Sonnengrüßen. Im zweiten Teil nutze er Yogaübungen als Vorarbeit für Würfe und Bodentechniken. Wieder erwarten ist Yoga ganz schön Schweißtreibend.
Nach 3 Stunden Yoga waren dann alle erledigt und zufrieden und ließen die Eindrücke des Seminars gemeinsam im ismaninger Biergarten ausklingen.

Wir bewegen Bayern – Sportkonferenz im Landtag

sportkonDer Bayerische Landtag ganz im Zeichen des Sports: Auf der Sportkonferenz der SPD-Fraktion diskutierten Experten und Aktive über Inklusion im Sport und stellten interessante Projekte vor. Judovorführungen gab es von den G-Judokas der Sportfreunde Harteck. (Foto: Peter Franz)