>

Erste-Hilfe-Kurs

erstehilfe

Am 09. April fand in den Räumlichkeiten der MKT-Jugend ein Erste-Hilfe-Kurs für Trainer und Co-Trainer mit Bernhard Gonschor (Rettungssanitäter, Physiotherapeut, Medizinstudent, Trainer TangSooDo) statt.
Die interessierten Teilnehmer wurden wieder auf den neuesten Stand gebracht was lebensrettende Sofortmaßnahmen (stabile Seitenlage, Reanimation, Blutstillung, etc.) und allgemeine Erste Hilfe bei innneren (Herzinfarkt, Schlaganfall, Atemprobleme, …) und externen (Wunden, Brüche, …) Verletzungen betrifft. Auch wurden Verbände, Schienungen, Sportverletzungen im allgemeinen durchgenommen. Die Teilnehmer waren mit Freude bei der Sache. Vielen Dank an Bernhard für die tolle Organisation.

Fotos: Lars Schmitz

Mitgliederversammlung 2016

2015 war wieder viel geboten im Budo-Club wie man an den Berichten der einzelnen Sparten unschwer erkennen konnte. Es wurde von Gürtelprüfungen, Wettkämpfen und anderen Vereinsaktivitäten berichtet, neue Trainer und Co-Trainer wurden ausgebildet. Die Mitgliederzahlen sind nach wie vor stabil. Aktuell trainieren knapp 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den verschiedenen Abteilungen des Vereins.
Jugendleiter Peter Pfad berichtete aus der ARGE. Wegen seines Wegzuges aus Ismaning wird er das Amt nicht weiterführen können – ein Nachfolger wird noch gesucht. Vorstand Holger Mair ging auf die Abteilungsübergreifenden Aktivitäten des Jahres ein. 2015 gab es, neben den wiederkehrenden Aktionen, den Besuch einer Teezeremonie im Teehaus im Englischen Garten und erstmals einen Fototermin für alle Trainer und Ehrenamtlichen. Besonders hervorgehoben wurde auch die großzügige Spende der Allianz mit 5.000 Euro an die integrative Judogruppe. 2015 starteten auch die Vorbereitungen der 25-Jahresfeier, die im Januar 2016 statt fand. Holger dankte nochmals allen die zum Gelingen dieses Großprojektes beigetragen haben.
Benjamin Hummel ging auf die Mitgliederzahlen ein und gab einen Überblick über die Finanzen des Vereins, der auch nach gestiegenen Ausgaben auf gesunden Beinen steht. Die beiden Kassenprüfer Robert Distel und Nico Mauersberg lobten die gewissenhafte Buchführung.

ehrungen2016Im Anschluss an die Berichte wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen:
10 Jährige Mitgliedschaft: Brunhirl Alexander, Heinze Nicola, Kaiser Stefan, Novotny Nadine, Derheld Sabine und Michael Poschen
20 Jährige Mitgliedschaft: Blümel Martin, Blümel Ulrike, Guggenberger Caroline, Guggenberger Christine, Mair Doris, Sonner Markus
25 Jährige Mitgliedschaft: Robert Distel

Nach der Entlastung der Vorstandschaft gab es noch einen Ausblick auf das laufende Jahr. Die Vorstandschaft bedankte sich bei allen anwesenden Abteilungsleitern, Trainern und Mitgliedern.

Infostand zur Schuleinschreibung

infostand
Unsere Trainer Ulrike Blümel, Christl Guggenberger, Doris Mair und Max Sonner standen interessierten Eltern und Kindern am Budo-Club Infostand in der Camerloher Grundschule Rede und Antwort

Budo-Club Ismaning auf facebook

facebookSeit dieser Woche ist der Budo-Club Ismaning mit einer offiziellen Seite im sozialen Netzwerk Facebook erreichbar. Die aktuellen Berichte dieser Internetseite werden zukünftig auch dort erscheinen.

So like us on facebook: https://www.facebook.com/budoclubismaning/

Der Budo-Club Ismaning feierte in der Hainhalle Jubiläum

halle25 Jahre – das ist ein stolzes Alter für einen reinen Kampfsportverein, begann Holger Mair, 1. Vorstand seine Eröffnungsrede in der voll besetzten Hainhalle. Diese war mit japanischen Laternen und Origami-Tischdekorationen wunderschön geschmückt worden.

Über die Jahre hat sich der Budo-Club zu einer festen Größe im Ismaninger Vereinsleben entwickelt. Über 300 Mitglieder trainieren in 8 verschiedenen Kampfsportarten. Seit 2012 ist der Club auch Partner der Camerloher Grundschule und gestaltet den Sportuntericht in 2 Ganztagesklassen mit. Der Verein sieht sich nicht nur als Förderer von Sport und Bewegung sondern auch als Vermittler von Werten wie Respekt, Ernsthaftigkeit, Wertschätzung, Mut und Selbstbeherrschung.

greulich-mairHierauf ging auch der 1. Bürgermeister Dr. Alexander Greulich in seiner Jubiläumsrede ein. Besonders lobend erwähnte er die integrative Gruppe als Beispiel sozialen Engagements. Der Bürgermeister überreichte einem Scheck der Gemeinde Ismaning als Unterstützung im Jubiläumsjahr. Als kleinen Dank bekam er einen Schirm mit dem Budo-Club Logo überreicht. Ebenso wie seine Vorrednerin Frau Johanna Gantner von der Behinderten Sportjugend die den Budo-Club mit dem EISs-Sigel als Erlebte Inklusive Sportschule zertifizierte. Auch Frau Claudia Auer-Kiehlbrei, die Schulleiterin der Camerloher Grundschule, bekam nach ihrer Rede, in der sie lobend auf die gute Zusammenarbeit einging,  einen Schirm.

Die Gäste in der Hainhalle wurden mit einem bunten Programm aus der Welt des Kampfsportes unterhalten. Den Beginn machten die Kinder der integrativen Judo-Gruppe. Sie zeigen die Judofallschule die Voraussetzung für Würfe und andere Techniken im Judo ist. Die Tang Soo Do Kindergruppe kombiniert in einer sportlich rasanten Show Fallschule und Bruchtests. Die Judo Dienstagsgruppe zeigte verschiedene Würfe. Die Jugend und Kindergruppe Chanabara befand sich mitten im „Krieg der Sterne“ und bot wilde Laserschwert Duelle mit ihren Softschwertern dar. Die Judo-Freitagsgruppe zeigt Würfe aus den höheren Gürtelstufen.

trommlerIm Anschluss daran wurde es richtig laut. Kokuryu-Daiko eine japanische Trommelgruppe, unter der Leitung von Frau Mutsuko Tanaka, brachte mit ihren Groß-Trommeln die Hainhalle in Schwingung.

Nach dem musikalischen Zwischenteil überreichten Michael Mair und Michael Sauer vom VfR Garching ein Schwert und einen Urkunde als Gastgeschenk. Da der Budo-Club aus den Judo und Karate Gruppen des VfR Garching hervorging besteht schon immer eine gute Verbindung auf die andere Seite der Isar.

Es folgte die Judo Erwachsenengruppe – erst mit traditionellen Würfen, dann sehr zur Erheiterung des Publikums, mit eine Selbstverteidigungs-Slapstick-Show. Die Katori Shintō-ryū Gruppe des Budo-Club, die den Stil einer Kampfkunst-Schule des 15. Jahrhunderts lehrt, demonstrierte Formen mit den klassischen Waffen der Samurai: Schwert, Stock und Schwert-Lanze. Danach zeigen 11 Aikidoka im Alter von 12 bis 66 Jahre Ihr Können und die Natürlichkeit und die Effizienz der Aikido-Bewegungen. Den Abschluss der Vorführungen bildete die Erwachsenen Gruppe Tang Soo Do mit einer sogenannten Tangam Hyong, die eigentlich nur von Schwarzgurt-Trägern trainiert wird. Die Frauen der Gruppe zeigten die Form mit Fächern. Die Männer im Anschluss die Originalversion mit Messern.

abschlussZu guter letzt bedankte sich Holger Mair bei seinen beiden Mitstreiter Doris Mair und Benjamin Hummel, den ehrenamtlichen Helfern, den Abteilungsleitern und nicht zuletzt seinem Pool von über 40 gut ausgebildeten Trainern mit einem Budo-Club Schirm. Auch bei der Gemeinde Ismaning und der Camerloher Grundschule die immer ein offenes Ohr für den Budo-Club haben bedankte er sich herzlich. Im Anschluss gab es noch für alle ein reichhaltiges Buffet mit vietnamesischen Köstlichkeiten.

Fotos: Peter Gerhardt

Fotos: Fabian Distel

Fotos: Oliver Kaufmann

25 Jahre Werte vermittelt

merkur-jubilaeumBericht aus dem Münchner Merkur vom 29.01.2016

Einladung zur
Mitgliederversammlung 2016

budoclublogoHiermit laden wir alle Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet am Donnerstag, 7.04.2016, um 20:00 Uhr im Sportlerheim, Leuchtenbergstr. 25, Ismaning statt.

Punkte der Tagesordnung sind:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Tagesordnung
  3. Berichte aus den Abteilungen Aikido/Iaido/KSR, Chanbara/Ninjutsu, Kumdo, Judo (auch integrativ), Tang Soo Do
  4. Bericht des Jugendleiters aus der ARGE
  5. Jahresbericht der Vereinsvorstände
  6. Kassenbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Aussprache über die Berichte
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Ehrungen 2016
  11. Jahresplanung 2016, Verschiedenes

Zu Punkt 4.) Peter Pfadt zieht um und wird uns 2017 nicht mehr als Jugendleiter zur Verfügung stehen. Es wäre schön wenn sich auf der Versammlung jemand findet, der ab Mitte/Ende des Jahres diesen Posten übernimmt. Die Aufgaben sind: Vertretung des Budo-Clubs auf den ARGE-Versammlungen, Unterstützung beim ARGE-Fest, Bericht bei der Budo-Club Jahreshauptversammlung.

Anträge zur Mitgliederversammlung sind satzungsgemäß bis spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vereinsvorstand einzureichen.

Hinweis: Vorschläge für Ehrungen müssen bis spätestens 4 Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vereinsvorstand eingegangen sein. Die Mitgliederversammlung, die in der Regel nur einmal im Jahr stattfindet, bietet Gelegenheit, sich direkt über das Vereinsgeschehen und die künftigen Planungen zu informieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir Euch recht zahlreich begrüßen dürfen.
Holger Mair, 1. Vorstand
Doris Mair, 2. Vorstand
Benjamin Hummel, 3. Vorstand

5000 Euro für die inklusive Judogruppe des Budo-Club Ismaning e.V.

Inklusion: Sport verbindet

Allianz für Kinder in Bayern e.V. macht sich stark für Inklusion

Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Allianz unterstützt die Stiftung Allianz für Kinder gemeinsam mit dem Allianz für Kinder in Bayern e.V. 125 Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, behinderte Kinder und Jugendliche im Sport zu fördern. Eines dieser 125 Projekte ist die inklusive Judogruppe des Budo-Club Ismaning e.V.

Seit November 2014 gibt es im Budo-Club Ismaning wieder eine inklusive Judogruppe unter der Leitung von Frau Dr. Annette Wambsganz. Inzwischen trainieren 15-20 Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren jeden Freitag gemeinsam. Neben Freude an der Bewegung werden wichtige koordinative Fähigkeiten geschult wie Gleichgewicht, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Die Kinder erlernen wichtige motorische Grundfertigkeiten. Bestehende muskuläre Ungleichgewichte werden mit speziellen Übungen und durch die Beidseitigkeit beim Judo ausgeglichen. Doch neben der reinen Motorik ist besonders das Gruppengefühl und die Rücksichtnahme auf den Partner wichtig. Erfolgserlebnisse können gerade für Kinder mit Einschränkungen beim Judo leichter erreicht werden als in anderen Sportarten. Dadurch verbessern alle Kinder ihr Selbstvertrauen und ihr Selbstbewusstsein.
Frau Dr. Annette Wambsganz ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, Trägerin des 2. Dan Judo und besitzt die Übungsleiterlizenzen Jugend/Prävention/Judo und Rehasport. Im Training wird sie unterstützt von Jeannette Dörflinger, 1. Kyu Judo und Lehramtsanwärterin am Gymnasium sowie den Co-Trainerinnen Alina Greulich und Theresa Kaufmann.

Der Projektpate der Allianz Dr. W. Wachinger überreichte am Freitag, 18.09.2015, der inklusiven Judogruppe einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Mit dieser Spende werden weitere psychomotorische Übungsgeräte angeschafft, die Teilnahme an kulturpädagogischen Projekttagen und an einem Trainingslager gefördert und die Fort- und Weiterbildung der Trainer unterstützt. Das Projekt liegt Herrn Dr. W. Wachinger persönlich am Herzen.

alianz-spendehintere Reihe von links nach rechts: Co-Trainerinnen Alina Greulich und Theresa Kaufmann, Projektpate Dr. W. Wachinger, Trainerin Dr. Annette Wambsganz, Vorstand Holger Mair und Trainerin Jeannette Dörflinger mit den Kindern der inklusiven Judogruppe.

Festumzug 2015

festumzug2015
Impressionen vom diesjährigen Festumzug.

Vereinsmeisterschaft 2015

vereinsmeisterschaft
Viel Spaß hatten die Kinder der Judo und Tang Soo Do Abteilung des Budo-Clubs bei der Vereinsmeisterschaft .

In den Disziplinen Leichtathletik (Weitsprung, Weitwurf und Wettlauf), Kampfsport (je nach Abteilung) und Krafttraining (Liegestützen, Sit ups…) mussten sie ihr Können zeigen. Jeder war eifrig dabei um möglichst viele Punkte zu erhalten. Selbst die Judozwerge aus der Donnerstagsgruppe (ab 4 Jahren) haben eifrig mit gemacht.

Am Ende gab es für die Teilnehmer eine Urkunde und einen Budotier-Anhänger.