>

Festwoche Ismaning – Einzug der Vereine



Bei strahlendem Sonnenschein marschierten Kinder und Jugendliche unseres Vereins vom Ismaninger Schloss bis zur Festwiese. Im Bierzelt erwarteten sie schon kühle Getränke und frisch gebratene Hendl in unserer reservierten Box.

Die Judoabteilung wurde vom DJB zertifiziert

Das DJB-Vereins-Zertifikat gilt bis 2019 und bestätigt die hohen Qualitätskriterien im Budo-Club Ismaning.  Es ist eine Anerkennung unserer engagierten Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Die überprüften Qualitätskriterien sind:
Qualifizierte Judo-Trainer, viele Dan-Träger, Kyu-Prüfungen nach DJB-Richtlinien, Regelmäßige Breitensportaktionen und die Teilnahme am Judo-Wettkampfbetrieb.
Das DJB-Vereins-Zertifikat wurde in Form einer Urkunde vergeben.

Judo in der Grundschule

Im Rahmen der Projektwoche der Grundschule am Kirchplatz hat der Budo-Club an einem Vormittag die Sportart Judo vorgestellt. Unter der Leitung von Annette Wambsganz und mit tatkräftiger Unterstützung von Theresa Kaufmann und Ulrike Sindel haben 26 Jungen und Mädchen nicht nur gelernt, verletzungsfrei zu Fallen. Recht geschickt stellten sich die 3. und 4.-Klässler an beim Erlernen der großen Außensichel, einem Wurf aus dem Weiß-gelb-Gurt-Programm, dessen Effektivität sie gleich in einem kleinen Übungskampf ausprobieren konnten.

Am Boden wurde fleißig das richtige Festhalten geübt und passende Befreiungen erlernt. Dabei stellten die Kinder fest, dass das anfangs gehörte moralische Prinzip des Judo „Miteinander zum gegenseitigen Wohlergehen“ durchaus Sinn macht!

Wer Lust bekommen hat, mit Judo oder einer anderen asiatischen Kampfsportart zu beginnen ist im Budo-Club herzlich willkommen!

Fallschultraining für Reiter

Letzten Sonntag gab es wieder Fallschultraining für Reiter auf dem Matthof. Holger (Trainer C Judo) und Emilie Mair vermittelten den Teilnehmern in einfachen Übungen wie man sich bei einem Sturz verhalten kann. Nach ersten Rollen auf dem Boden und mit dem Partner übten die Teilnehmer am Holzpferd. Zum Abschluss konnten alle das gelernte am echten Pferd bzw. Pony ausprobieren.

Ein zweiter Termin im Oktober ist geplant. Anmeldung über den Matthof (www.matthof.de)

Top Platzierungen beim Bayern Cup

Am Samstag, 13. Mai 2017, fand in Königsbrunn die Austragung des diesjährigen Bayern Cups statt. Ausrichter war Phönix Königsbrunn e.V..

Eingeladen waren die Mitglieder aus den verschiedenen Vereinen in Deutschland, in denen Tang Soo Do unterrichtet wird. Erschienen sind ca. 50 Tang Soo Do Sportler, darunter eine kleine Gruppe des Budo-Club Ismaning.

Wettbewerbe fanden in den Disziplinen Hyong (Formen), Hyong-Waffen (Formen Langstock und Messer), Daeryon (Freikampf, Rumble) und Kyokpa (Bruchtest) statt, die in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen bzw. auch in unterschiedlichen Graduierungsklassen durchgeführt wurden. Somit gab es über den ganzen Tag hinweg spannende Wettkämpfe in allen Disziplinen zu sehen. An dieser Stelle vielen Dank an die Ausrichter, Phönix Königsbrunn e.V., für die tolle Ausrichtung des Turniers.

Vom Budo-Club Ismaning sind aus der Abteilung Tang Soo Do folgende Teilnehmer angetreten: Elena (1. Platz: Formen, 2. Platz : Rumble und Freikampf), Matthias (1. Platz: Rumble), David ( 2. Platz: Formen), Sabine (3. Platz: Bassai-Formen), Alexandra ( 2. Platz: Formen und Waffen-Formen) und Alexander ( 1. Platz: Formen und Freikampf, 2. Platz: Bassai-Formen und Bruchtest).

Für viele unserer Teilnehmer bedeutete dieser Bayern Cup erste Erfahrungen in einem Turnier. Alle gaben ihr Bestes und trotz der starken Konkurrenz, konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.

Bei Interesse an der Kampfsportart Tang Soo Do, können könnt ihr zu folgenden Zeiten bei uns ein kostenloses Probetraining absolvieren:
Dienstag: (Jugendliche & Erwachsene) 19:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag: (Kinder) 17:00 – 18:30 Uhr und (Jugendliche & Erwachsene) 18:30 – 20:00 Uhr
Unsere Trainer freuen sich auf Euer Kommen.

Judo Kyu-Prüferfortbildung

30 Judoka, darunter Annette, Max und Holger vom Budo-Club Ismaning, fanden sich am Sonntag beim Kodokan in der Quiddestraße zur Prüferfortbildung zusammen. Im praktischen Teil ging Jochen Hauke der stellvertretende Prüfungsreferent auf die Grundkampfkonzeption des DJB (GKKZ) ein und wie diese für zukünftige Prüfungen relevant sein kann. An praktischen Beispielen wurden die Unterschiede von Anwendung und Grundform bei Boden- und Standtechniken erarbeitet. Nach dem Mittagessen bot sich ausreichend Zeit für Fragen zum formellen Prüfungsablauf. Seit diesem Jahr gibt es neue Prüfungsmaterialien: So erhält jeder Prüfling eine Urkunde und ein kleines Heft, das ihn auf die nächste Gürtelstufe vorbereiten soll.

Erfreulicher Weise wurde die Gültigkeit der Prüfungslizenz von zwei auf drei Jahre erhöht. Eine Stempelberechtigung für alle Prüfer im Bezirk gibt es leider noch nicht – Die Teilnehmer hätten das sehr begrüßt.

Budo-Club Hauptversammlung

2016 war ein ereignisreiches Jahr für den Budo-Club. Dementsprechend lang waren die Berichte der einzelnen Sparten. Es wurde 25 jähriges Bestehen gefeiert und von Gürtelprüfungen, Wettkämpfen und anderen Vereinsaktivitäten berichtet. Nach wie vor trainieren knapp 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den verschiedenen Abteilungen des Vereins.
Die Vorstandschaft legte im Anschluss an die Berichte dar wie sich der Verein finanziert und wofür die Mittel verwendet werden. Durch Hallendoppelbelegungen, Wochenendseminare und Ferientraining sind die Ausgaben für den Sportbetrieb bei gleichbleibender Mitgliederanzahl gewachsen. Durch gute Haushaltsführung steht der Verein aber wie auch in den vergangenen Jahren auf soliden Beinen. Die Kassenprüfer waren wieder voll des Lobes.

Im Anschluss an die Berichte wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen:
10 Jährige Mitgliedschaft: Fiegl, Bernhard; Reusch, Leon; Grupp, Pauline Carla; Lüken, Christian; Bauer, Sebastian; Krizanac, Doris; Leinmüller, Tim; Mair, Lucie
20 Jährige Mitgliedschaft: Schlierf, Friedrich
25 Jährige Mitgliedschaft: Wambsganz, Annette; Distel, Fabian; Pfadt, Peter

Nach der Entlastung der Vorstandschaft gab es noch einen Ausblick auf das laufende Jahr.
Die Vorstandschaft bedankte sich bei allen anwesenden Abteilungsleitern, Trainern und Mitgliedern.

Infostand zur Schuleinschreibung

Zur Schuleinschreibung in der Camerloherschule waren wir wieder mit unserem Infostand vor Ort. Ulrike, Christl, Doris, Reinhard und Bernhard haben interessierte Eltern und Kinder über unser vielfältiges Angebot informiert. Es war wieder eine super Möglichkeit für unseren Verein zu werben.

Bayerische G-Judomeisterschaft in Rott / Inn

Am 25.März trafen sich ca. 60 Judoka in der modernen Halle in Rott am Inn, um die Bayrischen Meister im G-Judo zu ermitteln. Aus Ismaning war der 17-jährige Malcolm dabei. Malcolm musste in der Klasse bis 60kg dreimal antreten. Zweimal konnte er als Sieger die Matte verlassen. Er hatte seine Gegner mit jeweils zwei halben Punkten (Würfe, bei denen der Gegner nur seitlich landet) besiegt. Erst im dritten Kampf musste er sich geschlagen geben. Er wurde mit einem perfekt angesetzten Schulterwurf (Seoi Nage) auf den Rücken geworfen. Das Gesamtergebnis reichte aber noch für die Silbermedaille. Malcolm ist bayerischer Vizemeister.

Rama Dama entlang der B471 und B388

Die Beteiligung bei diesjährigen Rama Dama war sehr hoch, was bestimmt nicht nur am guten Wetter lag. Auch der Budo-Club war wieder mit einer großen Gruppe dabei.

Auf dem Traktoranhänger fuhren wir entlang der Bundesstraßen 471 und 388 Richtung Fischerhäuser. Es ist erschreckend wie viel Müll dort aus Autos geworfen wird bzw. illegal abgeladen wird. Bereits nach eine Stunde des Sammelns waren alle unsere Säcke voll und unser Fahrer fuhr zurück in den Ort um weitere Säcke zu besorgen. Abseits der Bundesstraßen im Moos war erfreulicher Weise deutlich weniger Müll zu finden. Aber auch hier haben wir an einen Bach eine illegale Müllkippe mit diversen Tiertoiletten und Baueimern entdeckt.

Unseren vollen Anhänger entluden wir gemeinsam am Bauhof. Danach fuhren wir zur wohlverdienten Brotzeit im Pavillon des FC Ismaning. Den beteiligten Kindern und Erwachsenen hat es wieder sehr viel Spaß gemacht. Nächstes Jahr sind wir natürlich wieder mit von der Partie. Holger Mair