>

Ausflug zum Schuljahres-Ende

Zum Schuljahres-Ende sind wir mit der Tang Soo Do und der Chanbara Kindergruppe zum Minigolf spielen am Besucherpark des Münchner Flughafens gefahren.
Nach einer Stunde intensiven Minigolfen sind wir dann über den großen Spielplatz hergefallen.
Hier konnten wir noch rutschen, klettern und ganz schnell Karusell fahren. Wie immer war die Zeit viel zu kurz.
Wir hoffen es hat Euch allen auch so viel Spaß gemacht wie uns.
Nach dem obligatorischen Eis essen verabschieden wir uns in die Sommerferien.
Wir wünschen allen erholsame und schöne Ferien. Vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung und wir sehen uns wieder, voller neuen Elan, zum Schulbeginn im September.

Euer Trainerteam
Nadja, Caroline, Bernie und Christl

Farbgürtelprüfung vom 11.07.2017

Am 11.07.2017 fand die Gürtelprüfung in der Schwertkunst Kummooyeh statt. Sie wurde im Rahmen des normalen Trainings abgehalten. Die 4 Prüflinge hatten im Vorfeld nochmals Zeit sich auf die Prüfung vorzubereiten. Dabei wurden sie von den anwesenden Spotkollegen unterstützt. Dann pünktlich um 21:00 begann die Prüfung. Neben den Partnerübungen für Sparring und den Schnittübungen mussten die Schüler noch die jeweiligen Formen für ihren angestrebten Gurtrang zeigen. Dann gehören auch Techniken zum Schwert ziehen und das eigentliche Kämpfen mit dem s. g. Softschwert zu den Prüfungsinhalten. Ab dem Grüngurt ist dann noch das Schießen mit dem koreanischen Reiterbogen Bestandteil unserer Sportart, das von Max und Christl gezeigt wurde. Abgerundet wird das Prüfungsprogramm noch durch ein paar Konditionsübungen, die den Fitnesstand der Schüler aufzeigen soll. Wir gratulieren Sascha und Ute zum 7. Kueb (Gelbgurt), Christl zum 6. Kueb (Grüngurt) und Max zum 5. Kueb. (Blaugurt). Macht weiter so.

Gürtelprüfung Tang Soo Do

Am Donnerstag, 29.06.2017, war es wieder einmal soweit: eine Gürtelprüfung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Abteilung Tang Soo Do stand an. Die Abnahme der Prüfung bei den Kindern erfolgte über Nadja und Lars, die der Jugendlichen und Erwachsenen durch Bernhard und Manfred.
Insgesamt waren 9 Kinder und 7 jugendliche/erwachsene Sportler zur Prüfung angetreten: Alle haben ihr erhofftes Ziel, den nächst höheren Gürtel, erreicht. Sehr erfreut waren wir über die ernsthafte Vorbereitung und die guten Leistungen der Prüflinge. Geprüft wurden Hyongs (Formen), Ilsusik Daeryon (Einschritttechniken), Daeryon (Freikampf), Hosinsul (Selbstverteidigung) und Kyokpa (Bruchtest).
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und weiterhin viel Erfolg wünscht, die Abteilung Tang Soo Do.

Herzlich Wilkommen
beim Budo-Club Ismaning e.V.

budoclublogoDurch langjähriges Engagement ist aus einer kleinen Gruppe Sportbegeisterter heute ein großer, vielfältiger Kampfsportverein gewachsen. Über 300 Mitglieder trainieren in unseren Abteilungen. Unser Angebot erstreckt sich mittlerweile auf sieben verschiedene asiatische Kampfkünste. Der tägliche Trainingsbetrieb von Montag bis Freitag wird durch zahlreiche Seminare und Workshops an den Wochenenden ergänzt. Mehr als 50 Trainer und Co-Trainer sind dabei jede Woche für die Mitglieder des Budo-Clubs im Einsatz.

Restexemplare unserer Broschüre zum Vereinsjubiläum 2016 bekommt ihr in der Turnhalle (Kisten in der Garage). In der Bücherei liegen auch immer einige Exemplare aus.

Festwoche Ismaning – Einzug der Vereine



Bei strahlendem Sonnenschein marschierten Kinder und Jugendliche unseres Vereins vom Ismaninger Schloss bis zur Festwiese. Im Bierzelt erwarteten sie schon kühle Getränke und frisch gebratene Hendl in unserer reservierten Box.

Die Judoabteilung wurde vom DJB zertifiziert

Das DJB-Vereins-Zertifikat gilt bis 2019 und bestätigt die hohen Qualitätskriterien im Budo-Club Ismaning.  Es ist eine Anerkennung unserer engagierten Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Die überprüften Qualitätskriterien sind:
Qualifizierte Judo-Trainer, viele Dan-Träger, Kyu-Prüfungen nach DJB-Richtlinien, Regelmäßige Breitensportaktionen und die Teilnahme am Judo-Wettkampfbetrieb.
Das DJB-Vereins-Zertifikat wurde in Form einer Urkunde vergeben.

Judo in der Grundschule

Im Rahmen der Projektwoche der Grundschule am Kirchplatz hat der Budo-Club an einem Vormittag die Sportart Judo vorgestellt. Unter der Leitung von Annette Wambsganz und mit tatkräftiger Unterstützung von Theresa Kaufmann und Ulrike Sindel haben 26 Jungen und Mädchen nicht nur gelernt, verletzungsfrei zu Fallen. Recht geschickt stellten sich die 3. und 4.-Klässler an beim Erlernen der großen Außensichel, einem Wurf aus dem Weiß-gelb-Gurt-Programm, dessen Effektivität sie gleich in einem kleinen Übungskampf ausprobieren konnten.

Am Boden wurde fleißig das richtige Festhalten geübt und passende Befreiungen erlernt. Dabei stellten die Kinder fest, dass das anfangs gehörte moralische Prinzip des Judo „Miteinander zum gegenseitigen Wohlergehen“ durchaus Sinn macht!

Wer Lust bekommen hat, mit Judo oder einer anderen asiatischen Kampfsportart zu beginnen ist im Budo-Club herzlich willkommen!

Fallschultraining für Reiter

Letzten Sonntag gab es wieder Fallschultraining für Reiter auf dem Matthof. Holger (Trainer C Judo) und Emilie Mair vermittelten den Teilnehmern in einfachen Übungen wie man sich bei einem Sturz verhalten kann. Nach ersten Rollen auf dem Boden und mit dem Partner übten die Teilnehmer am Holzpferd. Zum Abschluss konnten alle das gelernte am echten Pferd bzw. Pony ausprobieren.

Ein zweiter Termin im Oktober ist geplant. Anmeldung über den Matthof (www.matthof.de)

Top Platzierungen beim Bayern Cup

Am Samstag, 13. Mai 2017, fand in Königsbrunn die Austragung des diesjährigen Bayern Cups statt. Ausrichter war Phönix Königsbrunn e.V..

Eingeladen waren die Mitglieder aus den verschiedenen Vereinen in Deutschland, in denen Tang Soo Do unterrichtet wird. Erschienen sind ca. 50 Tang Soo Do Sportler, darunter eine kleine Gruppe des Budo-Club Ismaning.

Wettbewerbe fanden in den Disziplinen Hyong (Formen), Hyong-Waffen (Formen Langstock und Messer), Daeryon (Freikampf, Rumble) und Kyokpa (Bruchtest) statt, die in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen bzw. auch in unterschiedlichen Graduierungsklassen durchgeführt wurden. Somit gab es über den ganzen Tag hinweg spannende Wettkämpfe in allen Disziplinen zu sehen. An dieser Stelle vielen Dank an die Ausrichter, Phönix Königsbrunn e.V., für die tolle Ausrichtung des Turniers.

Vom Budo-Club Ismaning sind aus der Abteilung Tang Soo Do folgende Teilnehmer angetreten: Elena (1. Platz: Formen, 2. Platz : Rumble und Freikampf), Matthias (1. Platz: Rumble), David ( 2. Platz: Formen), Sabine (3. Platz: Bassai-Formen), Alexandra ( 2. Platz: Formen und Waffen-Formen) und Alexander ( 1. Platz: Formen und Freikampf, 2. Platz: Bassai-Formen und Bruchtest).

Für viele unserer Teilnehmer bedeutete dieser Bayern Cup erste Erfahrungen in einem Turnier. Alle gaben ihr Bestes und trotz der starken Konkurrenz, konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.

Bei Interesse an der Kampfsportart Tang Soo Do, können könnt ihr zu folgenden Zeiten bei uns ein kostenloses Probetraining absolvieren:
Dienstag: (Jugendliche & Erwachsene) 19:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag: (Kinder) 17:00 – 18:30 Uhr und (Jugendliche & Erwachsene) 18:30 – 20:00 Uhr
Unsere Trainer freuen sich auf Euer Kommen.

Judo Kyu-Prüferfortbildung

30 Judoka, darunter Annette, Max und Holger vom Budo-Club Ismaning, fanden sich am Sonntag beim Kodokan in der Quiddestraße zur Prüferfortbildung zusammen. Im praktischen Teil ging Jochen Hauke der stellvertretende Prüfungsreferent auf die Grundkampfkonzeption des DJB (GKKZ) ein und wie diese für zukünftige Prüfungen relevant sein kann. An praktischen Beispielen wurden die Unterschiede von Anwendung und Grundform bei Boden- und Standtechniken erarbeitet. Nach dem Mittagessen bot sich ausreichend Zeit für Fragen zum formellen Prüfungsablauf. Seit diesem Jahr gibt es neue Prüfungsmaterialien: So erhält jeder Prüfling eine Urkunde und ein kleines Heft, das ihn auf die nächste Gürtelstufe vorbereiten soll.

Erfreulicher Weise wurde die Gültigkeit der Prüfungslizenz von zwei auf drei Jahre erhöht. Eine Stempelberechtigung für alle Prüfer im Bezirk gibt es leider noch nicht – Die Teilnehmer hätten das sehr begrüßt.