>

Geruhsame Feiertage!

Gürtelprüfung Tang Soo Do

Am Donnerstag, 15.12.2016, fand die letzte Gürtelprüfung in 2016 für Jugendliche und Erwachsene der Abteilung Tang Soo Do statt. Für die Abnahme der Prüfung waren Bernhard und Manfred verantwortlich.
Insgesamt waren 5 Sportler zur Prüfung angetreten: Janika Moschner, Sascha Marko, Nicola Heinze, Alexander Weigel und Michael Schmitt. Alle haben ihr erhofftes Ziel, den nächst höheren Gürtel zu erreichen, geschafft. Sehr erfreut waren wir über die ernsthafte Vorbereitung und die guten Leistungen der Prüflinge. Geprüft wurden Hyongs (Formen), Ilsusik Daeryon (Einschritttechniken), Daeryon (Freikampf), Hosinsul (Selbstverteidigung) und Kyokpa (Bruchtest).

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und weiterhin viel Erfolg wünscht, die Abteilung Tang Soo Do.

Neue Judo-Danträgerin


Nach langer Vorbereitung legte Anett Döring letzten Samstag in Passau erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan Judo ab.

Vor der Prüfungskommission führt sie mit ihrem Trainingspartner ein umfangreiches Programm, bestehend aus Wurftechniken, Bodentechniken, situationsbedingten Anwendungen, einer Spezialtechnik und nicht zuletzt der Vorführung der gesamten Nage No Kata (Kata : festgelegte Abfolgen von Techniken in zeremoniellem Rahmen), vor. Im Anschluss an einen langen Prüfungstag konnte sie die langersehnte Urkunde zur Berechtigung und Verpflichtung den schwarzen Gürtel zu tragen überreicht.

Am gleichen Wochenende absolvierten Oliver Sach und Ralf Krüger die Prüfung im Bereich Kata 1. Dan und Dr. Annette Wambsganz die Technikprüfung für den 3. Dan. Im Judo besteht die Möglichkeit, wegen des umfangreichen Programms, die Danprüfung in zwei Teilen zeitlich versetzt abzulegen: den Technik- und Anwendungsteil und die Kataprüfung.

Die Kraft der Mitte – YOGA Workshop

ATEMTECHNIKEN – INTENSIVE YOGA PRAXIS – KAMPFKUNST INSPIRATION

Erlebe ein intensives Yoga-Seminar mit dem erfahrenen Yogi (yogaalliance certified teacher) und Kampfsportler (judo-black-belt, ü30-deutscher-meister 2014) Cedric Ullrich.

Am Sonntag, 22.01.2017, von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Wir werden uns durch Atemtechniken und Yoga Asanas unserer Körpermitte nähern. Verschiedene Sonnengrüße, fließende Beinstreckungen und Gleichgewichtsübungen werden erklärt, um ein solides Fundament aufzubauen.

Teilnahmegebühr: 25 € / Vereinsmitglieder frei
Adresse: Sporthalle der Camerloher Grundschule, Camerloherstrasse 20, 85737 Ismaning
Anmeldung: info@budo-club-ismaning.de
Du brauchst: Sportkleidung, Kampfsport- oder Yoga-Gürtel und einen nüchternen Magen.

Judo-Kata in Ismaning

katastammtischFür den ersten Münchener Katastammtisch fand sich Freitag eine Gruppe Judokas in Ismaning zusammen um Kyuzo Mifunes Kata der Gegenwürfe (Nage-waza-ura-no-Kata) zu trainieren. Bezirksbreitensport-Referent Max Sindram und Cédric Ullrich hatten eine Trainingseinheit zu den ersten Techniken vorbereitet. Auf kurzweilige Weise brachten Sie den Teilnehmern die Grundstruktur der Kata näher. Unter dem Motto „Kata Stammtisch“ sind zukünftig weitere Lehrgänge für Kata-Interessierte geplant.

img_4183 img_4184 img_4186

Achenseewochenende

achenseeDas 25-te Jubiläumsjahr des Budo-Club-Ismanings hatte am Wochenende vom 18. bis 20. November mit einem Trainingswochenende einen weiteren Höhepunkt. Wie bereits in den vergangenen Jahren diente das Selbstversorgerhaus Karlingerhof am Achensee in bester Uferlage als Unterkunft und Trainingsstätte. Eine besondere Freude war, dass neben den Mitgliedern des Budo-Clubs und deren Angehörigen auch wieder eine große Anzahl an Teilnehmern aus der befreundeten Kampfsport-Abteilung des VfR Garchings dabei waren.

In bewährter Manier wurde am Freitagnachmittag der Karlingerhof in Windeseile für zweieinhalb Tage zum Kampfsportzentrum umfunktioniert. Neben der Verpflegung und Getränke für die 70 Teilnehmer waren auch die mitgebrachten Matten dank der zahlreichen helfenden Hände schnell ausgeladen und an ihrem Bestimmungsort. Während insbesondere die Kinder bereits am ersten Abend die zahlreichen Angebote der Unterkunft nutzten: Tischtennis, Tischfußball, Kletterwand und Gesellschaftsspiele, begann das Wochenende für die meisten erwachsenen Teilnehmer mit einem gemütlichen Zusammensein.

Weiterlesen…

Trainingswochenende am Achensee Video


Ein paar Impressionen unseres Familien- und Trainingswochenendes.

4 Tage Trainer Seminar in Bottrop

Am 17. – 20.11.2016 fand in Bottrop bei Düsseldorf ein Seminar für Instruktoren für Kummooyeh statt. Vom Budo-Club Ismaning nahmen Daniel Andraschko und Bernhard Fiegl daran teil. Sie durften zusammen mit anderen Trainern dieser Schwertkunst mit Großmeister Hyun Kyoo Jang trainieren und haben dabei viel gelernt. An den ersten beiden Tagen lagen die Schwerpunkte im Kennenlernen, Üben und Anwenden von Lehrmethoden, um diese Kampfkunst erfolgreich weitergeben zu können. Ebenso stand ein Schiedsrichterlehrgang für Sparring auf dem Programm.
kumdo1Der Samstag war einem Seminar für Gäste vorbehalten, die sich für diese Kampfkunst interessieren. Dabei konnten die Trainer gleich ihr neu erworbenes Wissen praktisch anwenden. Die Teilnehmer des Lehrgangs wiederum genossen den Luxus von einer ganzen Reihe engagierter Trainer betreut zu werden und vom Großmeister Hyun Kyoo Jang zu lernen.
Am Abend traf man sich noch bei einem leckeren Buffet, um sich in allen möglichen Belangen rund um diesen Sport auszutauschen. Es war für alle Beteiligten sehr schön alte Freunde wieder zu treffen und neue Kontakte mit Gleichgesinnten knüpfen zu können.
kumdo2Am Sonntag waren die Trainer wieder unter sich. Neben dem Schießen mit dem koreanischen Reiterbogen stand noch das Vertiefen der Schiedsrichtertätigkeit auf dem Programm. Am Abend nach den Lehrgängen traten unsere beiden Vertreter ihre Rückreise nach Ismaning an und waren sich darüber einig ein sehr anstrengendes aber lehrreiches langes Wochenende erlebt zu haben.

Erfolgreiche Tang Soo Do Danprüfung im DKV

tsdAm Samstag, 19.11.2016, fand in Mintraching die diesjährige Dan-Prüfung für Tang Soo Do im DKV statt. Aus Ismaning waren Nadja Knürr und Andreas Dörflinger gemeldet. Beide absolvierten das anspruchsvolle Programm für den 3. Dan, bestehend aus

  • Grundtechniken in allen Varianten und Kombinationen,
  • Hosinsul (Selbstverteidigung),
  • den Umgang mit dem Bong (Langstock),
  • Hyongs (Formen),
  • Daeryon (Freikampf) und
  • Kyokpa (Bruchtest) erfolgreich.

Zusätzlich wurden, entsprechend der Graduierung, noch Hyong Tae Bunhae abgeprüft. Dies umfasst nicht nur Kenntnisse über die Hyongs, sondern beinhaltet auch die Interpretation und Anwendung der darin dargestellten Techniken und Abfolgen der Techniken.

Am Ende konnten beide ihre Urkunden für die bestandene Prüfung in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch und ein weiterhin erfolgreiches Training wünscht die Abteilung Tang Soo Do.

Ausflug ins Museum Mensch und Natur

museumJudo integrativ – Am Buß- und Bettag trafen wir uns wieder zu einem Museumsbesuch. Dieses Jahr ging es ins Mensch und Natur-Museum, nachdem einige Gruppenmitglieder die Ausstellung im Lokschuppen in  Rosenheim schon zuvor besucht hatten. Mit S-Bahn und Tram-Bahn waren wir so flott am Nymphenburger Schloss, dass wir anfangs das Museum für uns ganz alleine hatten! Einige Kinder machten – mit einem Fragebogen bewaffnet – gleich eine „Reise in die Urzeit“ und beantworteten Fragen zu Seeskorpionen, Urpferdchen und Dinosauriern. Andere interessierten sich eher für die Entstehung der Erde, Vulkanismus und Minerale. Doch der Höhepunkt war wieder einmal das obere Stockwerk mit den unterschiedlichen Mitmachstationen. Der „Reflexmann“ hatte es einigen Kindern besonders angetan, aber auch der „gläserne Mensch“ und natürlich das Wettrennen zwischen Mensch, Strauß und Känguru. Zur Stärkung gab es Butterbrezen und Obst. Nach einem Film über das Jagdverhalten unterschiedlicher Tiere machten wir uns wieder auf die Heimreise.

Annette