>

Tenshinshō-den Katori Shintō-ryū

choisai
Iizasa Chōisai Ienao

天真正伝香取神道流

Die Katori Shintō-ryū ist die älteste japanische Kampfkunst-Tradition (koryū bu-jutsu) und Schule für klassische Kriegskunst (heihō). Sie wurde im 15. Jahrhundert von Iizasa Chōisai Ienao begründet und ist heutzutage in Japan als geistiges Kulturgut anerkannt.

Der Legende nach wurden die Techniken der Schule Ihrem Gründer während einer Periode extensiven Übens am Katori Schrein durch die Gottheit Futsunushi-no-Ōkami übergeben. Der Name der Schule wird deshalb vollständig mit Tenshinshō-den betitelt, was übersetzt bedeutet „korrekte und wahrhaftige Überlieferung des Himmels“.

Die Schule unterrichtet den authentischen Umgang mit den klassischen japanischen Waffen:

  • Schwert (iai-jutsu, ken-jutsu, ryōtō-jutsu, kodachi-jutsu)
  • Stab (bō-jutsu)
  • Schwertlanze (naginata-jutsu)
  • Speer (sō-jutsu)

Darüber hinaus sind waffenlose Techniken (ju-jutsu), Wurfmesser-Techniken (shuriken-jutsu), Strategie und Taktik (gunbai-hō), Astrologie und Geländekunde (tenmon-chiri), sowie spirituelle Praktiken (inyō-kigaku) und andere Aspekte ihrer Epoche überliefert.

Im Lauf ihrer Geschichte war die Katori Shintō-ryū der Ursprung zahlreicher weiterer japanischer Kampfkunst-Schulen und hatte großen Einfluss auf die Entwicklung der Kampfkunst in Japan.

Das Training der Katori Shintō-ryū findet im Budo-Club Ismaning e.V. jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr unter der Leitung von Kevin Russ statt, der direkter Schüler von Shihan Risuke Ōtake und offizieller Vertreter (Mokuroku/Shidōsha) der Schule in Deutschland ist.

shinbukan-training-1

shinbukan-training-2

Bei Interesse ist ein Probetraining nach Anmeldung per Email an tsksr@budo-club-ismaning.de möglich.

Weiterführende Informationen: